Premiere: Caravan-Salon, Mobilvetta Krosser 6 Bilder Zoom

Vorstellung Mobilvetta Krosser: Von innen wie außen ganz schön kross

Mobilvetta überrascht mit einer neuen Hubbett-TI-Baureihe, die allerlei Ideen und Merkmale mehrerer Aufbauformen unter einem Fahrzeugdach vereint - schick gestaltet und mit Doppelboden.

Crossover nennt man Pkw-Modelle, die Elemente aus verschiedenen Segmenten wie Geländewagen, Familienkombi und Sportcoupé zusammenbringen. Insofern trägt der neue Krosser seinen Namen durchaus zu Recht, denn er vereint für verschiedene Aufbauformen typische Merkmale.

Bei seiner Gestaltung schöpfte man aus dem Vollen. Der Aufbau ruht auf einem Alko-Tiefrahmen und beherbergt in einem 24 Zentimeter hohen Doppelboden die Bordtechnik und flache Gepäckstücke, die über die seitlichen Schürzenklappen aus Alu und eine Bodenluke innen zugänglich sind.

Krosser-Konstrukteure schafften elektrisch absenkbare Liegefläche

Trotz Doppelboden wurde auch noch ein Hubbett über der Sitzgruppe untergebracht. Die Konstrukteure schafften es sogar, die elektrisch absenkbare Liegefläche so elegant in die Deckenverkleidung zu integrieren, dass es erst auf den zweiten Blick zu erkennen ist.

Die Möbel schwelgen im Kontrast von mattweißen und dunkleren Holzdekorflächen. Wählt man eine der beiden optionalen Lederpolsterungen, wirkt das Ganze besonders edel. Ob Küche oder Bad - elegante, hochwertige Accessoires finden sich allerorten. Das Schlafzimmer im Heck des Krosser P 99 wird von einem elektrisch höhenverstellbaren Queensbett dominiert.

Wie alle Mobilvetta-Modelle der Saison 2013 profitiert auch der Krosser, der rund 70.000 Euro kosten soll, von der neuen, modernen Wandkonstruktion der SEA-Marken, mit Styrofoam-Isolierung und GfK außen und innen.

Daten und Preise: Mobilvetta Krosser P 99

Preis: 71.784 Euro
Basis: Fiat Ducato, Alko-Tief-rahmen, Frontantrieb, ab 96 kW/130 PS bis 130 KW/177 PS
Gesamtgewicht: 3500 kg
Länge/Breite/Höhe: 7390/2350/2980 mm
Empfohlene Personenzahl: 2-4
Baureihe: Neben dem vorgestellten Queensbett-Modell P 99 sollen bald Varianten mit Einzel- und Querdoppelbett folgen.
Info: Telefon 0039/0577/995101, www.mobilvetta.it

Vergleichstest: Forster T 738 EB/Sunlight T 67/ Weinsberg TI 700 MEH

Foto

Jürgen Bartosch

Datum

17. September 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
06:27 Bürstner Lyseo 2016 Supercheck vor einem Monat
491 Aufrufe
Der markante Rahmen mit den c-förmigen Rückleuchten prägt die Rückseite des C-Tourer. 10:39 Carthago C-Tourer I im Supercheck vor einem Monat
881 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z