Zoom

Test: Becker Traffic Assist II

Die zweite Generation der Becker Navigatoren ist beinahe perfekt. Per Touchscreen gleitet man intuitiv durch die Menüs, ein Manual ist fast überflüssig.
Die Sprachführung kommt prägnant und gut im Timing, wenn auch etwas scheppernd. Auf DVD sind 37 Länder Europas beigepackt, die per SD-Karte (1 GB) ins Becker-Gerät wandern. TMC, der Verkehrslotse, ist serienmäßig. Bildbetrachter und MP3-Player gehören zur gehobenen Ausstattung.
Bis auf die Buchse für die externe Antenne fehlen spezielle Features für den Reisemobilisten wie die GPS-Daten-Eingabe. So schneidet das 450 Euro teure Becker nur gut und nicht sehr gut ab. Info: Telefon 0 72 48/71 17 77, www.becker.de.

promobil Logo

Autor

Datum

4. März 2007
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Videos
SC: Laika Ecovip 709 09:53 Laika Ecovip 709 im Test vor 3 Wochen
456 Aufrufe
Premiere: Mercedes Marco Polo, Campingstimmung 01:58 Mercedes Marco Polo 2014 vor einem Monat
600 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video