Alles über Roller Team
Katalog: Roller Team, Granduca 3 Bilder Zoom

Neu bei Roller Team (2015): Der Granduca hat sich fein gemacht

Die italienische Marke Roller Team hat ihre mittlere Baureihe Granduca rundum kräftig aufgefrischt. Die silbergraue Front harmoniert besser mit dem Heck. Ebenfalls neu: Der GfK-Aufbau.

Wenn der neue Fiat Ducato schon so schöne Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung bietet – dachte man sich bei Roller Team –, dann nutzen wir das gleich für eine komplette Überarbeitung des Baureihen-Klassikers Granduca.

Die silbergraue Front wird aufgegriffen von den passenden Seitenschürzen, die nun zum Heck hin hochgezogen sind, um die Bodenfreiheit zu erhöhen. Elegant fügen sich in die Seitenwände auch die neuen, besonders planen Seitz-Rahmenfenster ein. Dazu gibt’s schicke Fiat-Leichtmetallfelgen.

Nochmals verbessert wurde zudem die Aufbaukonstruktion mit GfK rundum und XPS-Schaum-Dämmung. Drei Alkovenmodelle und drei Teilintegrierte bietet die Baureihe. Der Fokus liegt aber auf den sieben Hubbett-TI-Modellen, darunter drei neue: 265 TL mit höhenverstellbarem Queensbett, 295 TL mit Querbett unter sieben Meter, 299 TL mit Querbett und großem Bade-Ankleidezimmer.

Die Granduca-Baureihe von Roller Team im Überblick

• Komplett erneuerte Granduca-Baureihe, ab 55.660 Euro
• Aufgewertetes Zefiro-Interieur im Stil der Edition-Modelle
• Neue Pegaso-Integrierte mit Queens- oder Einzelbetten
• Verbesserter Aufbau mit GfK rundum und XPS-Dämmung

Vergleichstest: Forster T 738 EB/Sunlight T 67/ Weinsberg TI 700 MEH

Foto

Jürgen Bartosch

Datum

26. September 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
Heck 09:56 Frankia I 840 Plus im Test vor einer Woche
412 Aufrufe
00:43 Hobby Prestige 720 KWFU vor einer Woche
345 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video