Zoom

Adria Adriatik I 707: Ein echter Hingucker

Gut gebrüllt: Adria geht in die Offensive und schickt sein erstes I-Modell zum Caravan-Salon.

Mit Fug und Recht darf sich Adria zu den Aufsteigern in der Reisemobilbranche zählen. Von 3491 europaweit verkauften Reisemobilen im Jahr 2002 konnte die Produktion auf 6409 im vergangenen Jahr gesteigert werden. Das ist ein Wort. Welches Fahrzeug wäre prädestinierter, den Erfolg zu krönen, als ein Integrierter?

Und was für ein Hingucker das geworden ist. Mit der stark gewölbten Frontscheibe und dem weit aufgerissenen Kühlermaul wirkt er trotz erkennbarer Reminiszenzen an die aktuelle Reisemobilmode kühn und eigenständig.

Das Drunter hält, was das Drüber verspricht. Als erster Integrierter basiert der 707 auf dem komfortabel gefederten Renault Master mit 115- oder 136-PS-Turbodiesel. Ein wegen des sehr großen 100-Liter-Kraftstofftanks weit hinten angeflanschter Alko-Tiefrahmen mit breiter hinterer Spur sorgt für einen kraftvollen, stämmigen Auftritt und die Möglichkeit, Bordtechnik und zusätzlichen Stauraum elegant im Doppelboden zu versenken.

Der Innenraum des Sieben-Meter-Mobils präsentiert sich individualistisch. Nobel und gediegen wirkt das mokka-dunkle Möbeldekor des vorgestellten Prototyps. Ein Hauch von Dekadenz umweht die hellen Alcantara-Polster. Ob’s bei dieser Jet-Set-Variante bleibt oder ob auch ein volkstümlicheres helleres Dekor zu haben sein wird, entscheidet das Publikum auf dem Caravan-Salon. Kaum größere Überraschungen birgt die Aufteilung des I-Modells. Über dem großzügigen Sitzsalon mit Seitenbank und drehbaren Pilotensesseln schwebt ein breites Hubbett. Daran schließt sich linker Hand ein Bad mit separater Duschkabine an.

Ein richtiges Schmankerl ist die Küche; sie gefällt mit einer Arbeitsplatte in schwerer Kunststeinqualität und einer ganz praktischen Zentralverriegelung für zahlreiche Auszüge und Schubladen. Ein großer ausgelagerter Kühlschrank und ein Backofen ermöglichen kulinarische Urlaubsfreuden. Eine schick hinterleuchtete Stufe führt hinauf zum Heck-Doppelbett. Die Höhe lässt sich mit vier Elektromotoren verstellen. So kann die große Heckgarage variabel an das Ladegut angepasst werden. Ein wenig Flexibilität müssen auch Interessenten mitbringen. Preis und Namen des Kindes werden erst auf dem Caravan-Salon verkündet. Die Auslieferung beginnt dann Anfang nächsten Jahres.

Technische Daten (Stand: August 2005)
Hersteller: Adria
Modell: Adriatik I 707
Basisfahrzeug: Renault Master 120 dCi
Typ: Integrierter
Preis: ab k.A. EUR
Sitze mit Gurt: 4
Schlafplätze: 4
Zul. Gesamtgewicht: 3500 kg
Länge: 7060 mm
Breite: 2290 mm
Höhe: 3020 mm
Basismotor: Turbodiesel
KW: 85
PS: 115
promobil Logo

Autor

Datum

29. Juli 2005
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
Adria Compact SLS 02:45 Adria Compact SLS mit Slide-Out vor einem Jahr
12.793 Aufrufe
Adria Matrix M 670 SL Adria Matrix M 670 SL im Test vor einem Jahr
4.271 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z