Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Stellplatz-Tipp Bayern

Wohnmobilpark Saumain

Die Stellflaechen liegen in einer großen Runde. Foto: H.-J. Hess 3 Bilder

Die kreisfreie Stadt im unterfränkischen Maindreieck erlangte Weltruhm als Zentrum der europäischen Industrie für Wälzlager. Die Kugellagerfabrikanten SKF und FAG prägten den Wirtschaftsstandort.

25.02.2015 Hans-Jürgen Hess

Auch die Stationierung von US-Streitkräften beeinflusste das Leben der Stadt, die sich im Laufe der letzten Jahre durch wirtschaftliche und politische Veränderungen stark gewandelt hat. Heute lebt Schweinfurt unter dem Motto „Industrie und Kultur“ – da hat sich viel entwickelt. „Den Zeichen der Zeit folgen, auf den Spuren der Vergangenheit wandeln oder einen Blick in die Zukunft werfen“, haben sich die Stadtväter auf die Fahnen geschrieben. All das ermöglicht das breite kulturelle Angebot einer Region, die reich an Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen ist. Die Kunstschätze Schweinfurts genießen inzwischen internationales Renommee und locken Besucher aus aller Welt in die Region. In den beeindruckenden Architekturen der Museumsbauten verschmelzen das Gestern und Heute zu einem künstlerischen Angebot erster Güte. Prunkvolle Schlösser, alte Burgen und die einzigartigen fränkischen Bodenräume laden zur Zeitreise ein.

Kein anderer prägte mit seinem künstlerisch-mathematischen Bauwerk die Landschaft rund um den Main so wie Balthasar Neumann – der große Schöpfer des Barock. Und ein Meisterstück der Sprache hinterließ der weltberühmte Schweinfurter Dichter Friedrich Rückert. Eine vielbeachtete Kleinkunstszene und kulturelle Highlights sorgen für gehörige Unterhaltung in Stadt und Land. Traditionsreich präsentieren sich das Wernecker Schlosskonzert, die Passionsspiele in Sömmersdorf und viele fränkische Kirchweihfeste. Für frischen Wind sorgen das hochangesehene Schweinfurter Theater, die Kulturhalle Grafenrheinfeld und das Schloss Zeilitzheim. Ein Straßenmusikfestival verwandelt die Fußgängerzone alljährlich in ein klingendes Pflaster. Auch das Nachtleben hat viel zu bieten: Deutschlands größtes Kneipen-Musik-Festival heißt Honky Tonk und nahm in Schweinfurt seinen Anfang. Nach diversen Provisorien hat die Stadt nun endlich einen respektablen Stellplatz bekommen. Ermöglicht hat dies der große Schweinfurter Caravanhändler Wolfgang Thein, der diese Anlage gebaut hat und sie auch künftig betreiben wird.

Der Wohnmobilpark Saumain bietet in einer großen Runde 20 Stellplätze an, die über einen gepflasterten Fahrweg zu erreichen sind. Allerdings sind nur zwölf der Plätze mit Stromsäulen versorgt. Die Parzellen sind mit Holzbalken eingeteilt. Die historische Altstadt mit Fußgängerzone und Museen liegt etwa 800 Meter entfernt. Gleich an der Einfahrt steht die Holiday-Clean-Anlage mit Parkscheinautomat an einer erfreulich großen Rangierfläche.

Alle Infos zum Wohnmobilpark Saumain

Adresse: Wohnmobilpark Saumain, Hutrasen, 97424 Schweinfurt
Stellplatz
: Gebührenpflichtiger Stellplatz für 20 Mobile neben einer Kleingartenanlage. Geschotterte Stellflächen, mit Holzbalken parzelliert und durch Rasenflächen aufgelockert. Gepflasterte Fahrspur über den ganzen Platz. Auch für große Fahrzeuge geeignet. Haustiere erlaubt. Die historische Altstadt mit Fußgängerzone und Museen liegt etwa 800 m entfernt, gleich hinter der Mainbrücke. Ganzjährig nutzbar.
Ent-/Versorgung: Holiday-Clean-Anlage mit Bodeneinlass.
Gebühren: 8 Euro pro Nacht und Mobil, Parkscheinautomat. Strom (12 Anschlüsse): 50 Cent/kWh. Wasser: 1 Euro/100 Ltr., 10 Cent/8 Ltr.
Freizeit: Historische Altstadt mit Renaissance-Rathaus, Wehrbefestigungen und Gebäudeensembles. Museum Georg Schäfer, Kunsthalle im ehemaligen Ernst-Sachs-Bad, Buchdruck-Museum Otto Schäfer. Wildpark, Minigolf.
Informationen: Wolfgang Thein, Telefon 09721/87153, E-Mail info@wohnmobilpark-saumain.de, www.wohnmobilpark-saumain.de
GPS: 50°02’19’’N, 10°14’03’’O, Umweltzone: keine (Stand: Dezember 2014)

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
promobil Heft 02/2015
Heft 02 / 2015 7. Januar 2015 Heftinhalt anzeigen Artikel einzeln kaufen
Fahrzeug-Angebote
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar