Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Stellplatz Scharbeutz wird umgebaut

An der Ostsee tut sich was

Stellplatz-Tipp Ostsee

An der Ostsee wird der Stellplatz am Hamburger Ring in Scharbeutz umgebaut. Ostern 2017 soll der neue Stellplatz eröffnet werden. Auch während des Umbaus ist der Stellplatz nutzbar.

14.10.2016 Redaktion promobil

Viele Jahre gab es in der Ostseegemeinde um den Stellplatz am Hamburger Ring ein mächtiges Gerangel. Die Unbilden sind nun vorbei: Der ortsansässige Gastronom Ronald Harms hat den Platz übernommen und mit dem Womohafen Scharbeutzer Strand Großes vor. Offizielle Eröffnung des neuen Platzes soll Ostern 2017 sein, wenn das Wetter mitspielt.

Während des Umbaus ist der Platz weiterhin nutzbar

Der gebührenpflichtige Stellplatz, auf dem sogar die Ver- und Entsorgungsstation überdacht ist, wird Raum für 90 Mobile bieten. Angelegter Reisemobilhafen, durch Bäume beschattet, nachts beleuchtet. Zahlreiche Restaurants, Cafés und Imbissbetriebe ab 100 Meter. Strand 200 Meter, Seebrücke im Ortszentrum 500 Meter, Hundestrand 1 km. Gebühren: 10 Euro pro Nacht und Mobil. Strandgebühr von April bis Oktober: 3 Euro/Person. Strom (90 Anschlüsse): 50 Cent/kWh. Wasser: 1 Euro/100 Ltr. Dusche:2 Euro. Ganzjährig nutzbar.

Alle Infos zum Stellplatz in Scharbeutz

Standort: Womohafen Scharbeutzer Strand, Hamburger Ring, 23683 Scharbeutz, GPS 54°01’51’’N, 10°45’03’’O.
Stellplatz: Gebührenpflichtiger Stellplatz für 90 Mobile.
Info: Ronald Harms, Telefon 0 45 63/54 78, Mobil 01 59/03 03 39 24, E-Mail gippo1@web.de, www.strand-cafe-haffkrug.de

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Heft 10/2016
Heft 10 / 2016 14. September 2016 Heftinhalt anzeigen Artikel einzeln kaufen
Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar