Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Stellplatz auf künstlicher Insel Handbjergmarina

Dänemark macht's möglich

News: Pinnwand, Stellplatz-Nachrichten, Vinderup 1 Bilder

In Dänemark wurde nach dem Vorbild in Dubai eine künstliche Insel angelegt. Dort soll es die besten Strände am südlichen Limfjordufer geben. Ein Stellplatz für 200 Mobile wurde auch schon eingeweiht.

12.11.2014 Redaktion promobil

+++UPDATE vom 18.11.2014: Der Platz wurde zwar eröffnet, bekommt aber erst 2015 seine offizielle Genehmigung und ist erst dann anfahrbar. Mehr aktuelle Infos gibt es auf der Website des Platzes +++

Nach dem Vorbild der Palmeninseln in Dubai ist in Dänemark die Handbjerg Marina als künstliche Insel im Sand der westjütländischen Küste angelegt worden. Hier soll es die besten Strände am südlichen Limfjordufer geben. Die moderne Marina bietet sämtliche Annehmlichkeiten für Wassersportler.

Nun wurde im August 2014 auch der gebührenpflichtige Stellplatz für 200 Mobile auf der künstlich angelegten Hafeninsel eingeweiht, ebenfalls mit einer kompletten Infrastruktur. Ver- und Entsorgung sowie Sanitäranlagen mit Duschen sind ebenso vorhanden wie ein Restaurant, ein Imbiss-Pavillon und sogar ein Eiscafé. Zwei Badestrände grenzen unmittelbar an das Gelände, und in der Lagune ist das Schwimmen sogar im Winter möglich. Auch für große Fahrzeuge geeignet. Haustiere erlaubt.

Alle Infos zum Wohnmobil-Stellplatz in Vinderup

Standort: Stellplatz Handbjerg Marina. Strandvejen 32, 7830 Vinderup. GPS 56°28’34’’N, 08°42’49’’O.
Gebühren
: 75 DKK (10 Euro) pro Nacht und Mobil inklusive Strom, Ver- und Entsorgung. Dusche: 15 DKK (2 Euro). Ganzjährig nutzbar.
Info: Telefon 0045/40762788, E-Mail kontakt@handbjergmarina.com, www.handbjergmarina.com

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar