Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Reise-Tipp: West-Korsika

Korsika, ein Gebirge im Meer

Reise-Tipp: West-Korsika 7 Bilder

Nur auf schmalen, kurvigen Straßen lässt sich der wilde Westen Korsikas erkunden. Die Kurbelei am Lenkrad wird mit grandiosen Ausblicken belohnt.

09.07.2010 Redaktion promobil

Verheißungsvoll schlängelt sich die Straße die grünen Hügel hinauf. Nur wenige Kilometer hinter dem quirligen Zentrum der Inselhauptstadt Ajaccio verschwinden Vorstadtblocks und Supermärkte aus dem Rückspiegel. Vor der Motorhaube: die D 81 in Richtung Norden. Als größte Straße entlang der Westküste Korsikas führt sie zielgenau zu den Schönheiten auf der rauen Inselseite. Hinter dem ersten Pass verwöhnt der Westen aber erst einmal auf die sanfte Tour. Die Straße begibt sich auf die Höhe der sandigen Buchten.

Wer sich vor Jahrzehnten in die südfranzösische Mittelmeerküste verliebte, hat am Golf von Sagone sein Déjà-vu-Erlebnis. Kleine an der Straße aufgereihte Orte ohne Hotelburgen, dafür mit Parkplätzen in Strandnähe, die auf „Teppichstangen" als Reisemobilschreck verzichten. In der Vorsaison wird das Reisemobil hier zum Zimmer mit Aussicht. Nachts fühlt man sich auf den Campingplätzen ohnehin besser aufgehoben. Die Korsen sehen eine allzu freigiebige Vereinnahmung von Parkplätzen und Natur zunehmend skeptisch. Schließlich geht es nicht überall auf der Insel weitläufig zu.

Vor Cargèse steigt die D?81 wieder an. In dem verträumten Städtchen mit griechischen Wurzeln entspannt ein Spaziergang hinunter zu den Restaurants am Hafen – auch für Zeitgenossen, die mit Meeresfrüchten wenig anfangen können. Durch ihre deftigen Wurst- und Fleischgerichte ist die traditionelle korsische Küche den Bergen viel näher als dem Wasser.

Der besondere Tipp

Der Ort Cargèse lohnt nicht allein wegen seiner zwei Kirchen einen Halt. Vom unterhalb des Städtchens gelegenen Hafen starten Bootstouren entlang der Felsenküste (ab 46 Euro). Auf diese Weise gelangt man auf die nicht per Straße erreichbare Halbinsel Girolata mit dem Naturpark Scandola. www.croisieresgrandbleu.com

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar