Einbeck: Stellplatz am Frei- und Hallenbad

Ob die Bayern wissen, wo der Name ihres heiß geliebten Bockbiers herkommt? Mit einem Tier hat es – wie man vielleicht meinen kön­n­te – nichts zu tun, mit der niedersächsischen Kleinstadt Einbeck aber schon. Der Ort im Landkreis Northeim ist schließlich die Heimat aller stark gebrauten Biere. Das Getränk beeindruckte die Bayern so, dass sie einen Einbecker Braumeister nach München abwarben, weil er dort das „Einpöckisch Bier“ herstellen sollte. Im Dialekt wurde der Begriff im Lauf der Zeit abgeschliffen: Aus „Oanpock“ wurde schließlich das Bockbier. Klar, dass man hier vor Ort das Getränk probieren sollte. Einbeck gehört zu den schönsten Fachwerkstädten Deutschlands. Ursache dafür ist eine Katastrophe: Anno 1540 fiel fast die gesamte Stadt einer gewaltigen Feuersbrunst zum Opfer. Beim Wiederaufbau wetteiferten die wohlhabenden Bürger der Stadt um die stolzesten Häuser. Das Resultat sind über 400 farbenprächtige Fachwerkgebäude und gut 100 spätgotische Bürgerhäuser. Sie drängen sich in der Altstadt in langen Reihen aneinander.

Adresse

Ochsenhofweg
37574 Einbeck
Koordinaten: 51°49’29’’N, 09°51’52’’O

Kontakt

Telefon: 05561/3131910
E-Mail: touristinfo@einbeck-marketing.de
Homepage: www.einbeck-tourismus.de

Beschreibung

Gebührenfreier Stellplatz für 30 Mobile. Ausgewiesenes Gelände neben den Pkw-Parkplätzen, durch einen Zaun und Grünstreifen mit hohen Bäumen abgeschirmt. Nicht ganz ebener, mit einer Schotterschicht befestigter Untergrund. Beleuchtet, begrünt, ruhige Lage in einem Wohngebiet, 5 bis 10 Gehminuten von der Altstadt entfernt. Am Platz Info-Tafel und Prospektkasten vorhanden. Toiletten im Eingangsbereich des Hallenbads. Achtung: Bitte die Feuerwehrzufahrt über den Stellplatz zum Bad freihalten. Ganzjährig.

Service
Strom Ja
Mobile über 8 Meter Ja
Wasser Ja
WLAN Hotspot Nein
Entsorgung Ja
Chemi-WC-Entleerung Ja
Dusche Nein
Tiere Ja
Anzahl der Stellplätze 30
Gebühren kostenlos, Strom (18 Anschlüsse): 50 Cent/kWh. Wasser: 1 Euro/60 Ltr. Entsorgung: 1 Euro.

Anfahrt

A 7 Kassel–Hannover bis zur Abfahrt Northeim-Nord (Nr. 69), auf der B 3 nach Einbeck fahren. Im Ort dem Verkehrsleitsystem zum Frei- und Hallenbad folgen. Der Stellplatz liegt unmittelbar neben den Pkw-Flächen.

Weitre Informationen zum Stellplatz

Tourist-Information, Telefon 05561/3131910, E-Mail touristinfo@einbeck-marketing.de, www.einbeck-tourismus.de

5 4 3 2 1 3,0599292348518 5 4522
Weitere Stellplätze in der Nähe
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z