Bad Radkersburg: Camping-Stellplatz Alt-Weindörfl

Es ist ein Leichtes für Bad Radkersburg anspruchsvolle Gäste zufrieden zu stellen. Dabei ist es einerlei, ob Kultur, Wohlbefinden oder Genuss gefragt sind. Im sonnenreichen Kurort der südlichen Steiermark ist von allem reichlich vorhanden. Ein Altstadtrundgang innerhalb der fast lückenlos erhaltenen Stadtbefestigung belegt die wirtschaftliche Stellung als Handelszentrum seit dem 13. Jahrhundert. Handelsgüter wie Wein, Honig, Schlachtvieh, Eisen und Salz passierten die nahe ungarische Grenze hinüber wie herüber. Darüber, und über die mehr als 800-jährige Entwicklung der einstigen Siedlung zur Stadt von heute, gibt das Museum im alten Zeughaus Auskunft. Dass für die Radkersburger ihre Geschichte sehr wichtig ist, zeigen aufwendig restaurierte Bauwerke der Romanik bis hin zum Jugendstil. Der Hauptplatz bildet den Mittelpunkt der Altstadt, eingefasst von zwei- und dreistöckigen Herrenhäusern. Fürs Wohlbefinden sorgt die noch junge Parktherme. Dafür wurde gezielt nach Thermalwasser gesucht um den Tourismus in Schwung zu bringen. 1978 erst war das Bemühen von Erfolg gekrönt und aus knapp zwei Kilometern Tiefe schoss 80 Grad heißes Wasser nach oben. Die energiereiche Quelle speist primär die Becken des Bades und der überschüssige Rest produziert Fernwärme – also fließt Thermalwasser in die Heizkörper. Die heilende Kraft des Wassers zeigt besonders bei Behandlungen des Bewegungsapparates seine Wirkung. Aber auch kerngesunde Menschen wissen die Parktherme zu schätzen. Immerhin bevölkern jährlich fast eine halbe Million Gäste die Thermalbadlandschaft mit Außen- und Innenbecken, Quell-, Sport- und Tauchbecken sowie Kleinkinderoase. Die Weinkeller-Sauna – als Gewölbe in einen Hügel eingegraben – leitet thematisch zu den kulinarischen Genüssen der Region über. Die Weinkultur hat in der Steiermark eine Jahrtausend alte Tradition. Gäste wie Einheimische wissen die edlen Tropfen zu schätzen – am liebsten in einem Buschenschank.

Adresse

Altneudörfl 144
8490 Bad Radkersburg
Koordinaten: 46°41’43’’N, 15°59’25’’O

Kontakt

Telefon: 0043/3476/2839
E-Mail: buschenschank.markowitsch@aon.at
Homepage: www.bro.at/markowitsch

Beschreibung

Gebührenpflichtiger Stellplatz für 25 Mobile hinter dem Weinhof. Ausgewiesenes Gelände auf befestigtem Rasen zwischen Weinreben und dem Drauchenbach. Mittwochs ist Ruhetag in der Gaststätte. Clubs sind willkommen. Saison: März bis Oktober.

Service
Strom Ja
Mobile über 8 Meter Ja
Wasser Ja
WLAN Hotspot Nein
Entsorgung Ja
Chemi-WC-Entleerung Ja
Dusche Ja
Tiere Ja
Anzahl der Stellplätze 25
Gebühren 6 Euro pro Nacht und Mobil plus 2 Euro pro Person. Dusche: 2 Euro pro Person. Strom (40 Anschlüsse): 1,90 Euro. Wasser: 1 Euro. Hund: 1 Euro.

Anfahrt

A 9 Graz–Maribor, Ausfahrt 222 Vogau-Straß und weiter nach Bad Radkersburg. Im 2. Kreisverkehr die 3. Ausfahrt nehmen, nach 150 m links abbiegen und der Beschilderung Buschenschank Markowitsch folgen.

Weitre Informationen zum Stellplatz

Familie Markowitsch, Telefon 0043/3476/2839, Mobil 0043/664/5226419, E-Mail buschenschank.markowitsch@aon.at, www.bro.at/markowitsch

5 4 3 2 1 3,0644643266804 5 4359
Weitere Stellplätze in der Nähe
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z