Stellplatz 6 Bilder Zoom

Stellplatz-Tipp Niedersachsen: Schmuckstück im Saterland

In der Teilgemeinde Strücklingen im friesischen Saterland hat ein Jungunternehmer einen musterhaften Reisemobilpark angelegt.

Das Osterfest 2013 wird dem Jungunternehmer Jérôme R. Plaisir noch lange im Gedächtnis bleiben. Hat er doch an diesem langen Wochenende seinen Reisemobilpark Sagter-Ems eröffnet, und die Gäste standen Schlange, um einen der 55 Stellplätze auf dem neu gestalteten Gelände zu ergattern. Der gelernte Hotelfachmann hat den Job des Gastgebers schon von Kindesbeinen an zu Hause „gelernt“. Immerhin ist die Familie seit über 33 Jahren im Gastgewerbe tätig. Die Familie besaß dieses Areal, auf dem vor vielen Jahren ein Schwimmbad ein Raub der Flammen wurde. Von der mobilen Freizeit total un-beleckt, machte man sich schlau, lernte die Firma Freizeit-Reisch sowie die Unternehmensberatung Schröder und Partner kennen, und da reifte im Jahr 2011 die Idee. In zweijähriger Bauzeit - fast ausschließlich in Eigenarbeit - entstand am Ufer des Flüsschens Sagter-Ems ein Reisemobilpark, der Naturfreunden das Herz höherschlagen lässt.

Nur wenige Bäume fielen dem Vorhaben zum Opfer, so dass heute eine gewachsene Bepflanzung den Platz behaglich umrahmt. Zusammen mit seinem Hausmeister und Platzwart Horst Kramer hat Jérôme sogar das urgemütliche Holzdoppelhaus aufgebaut, welches heute die Rezeption mit Aufenthalts-„Kajüte“, die Sanitäreinrichtungen mit Familienduschen und Waschsalon sowie die Hausmeisterwohnung beherbergt. „Da kamen große Trucks und haben etliche Pakete Holzbalken abgeladen“, erzählt der 22-Jährige, „und dann haben wir zwei wie mit Legosteinen gebastelt.“ Pünktlich zur Eröffnung stand der ansehnliche Holzbau. Nun ist der Platz fertig, und bei der Eröffnung fehlte nur noch die externe und interne Beschilderung, die inzwischen wohl auch angebracht worden sein dürfte.

Hinter der Einfahrt eröffnet eine große, gepflasterte Fläche vor dem Holzhaus ein gepflegtes Entree mit zwölf Transitplätzen, die mit Stromsäulen für die einmalige Übernachtung gedacht sind. „Wir wollen keine Schranke, damit der Platz immer zugänglich bleibt“, sagt der junge Chef, der früher keine Ahnung vom Reisemobiltourismus hatte.

Das hat ihm Berater Thomas Schröder beigebracht, der ihn auch heute noch unterstützt und dem er auch die Planung zu verdanken hat. Nach der Einfahrt tut sich auf dem Gelände ein Stellplatz auf, der mit seinem Layout begeistert. Schotterwege ziehen sich durch das Gelände und führen zu den sehr großen Stellplätzen, die auch Dickschiffen viel Raum bieten. Vor allem die beliebten Stellflächen am Ufer der Sagter-Ems sind riesengroß. Überall sind Elektrostar-Stromsäulen platziert, und kleine Lampen weisen bei Dunkelheit den Weg. Ein beliebter Platz ist die Grill-Erlebnisfläche beim Bouleplatz. Eine Grillkota und drei Steingrills stehen den Gästen zur Verfügung.

Ein Plätzchen für gemütliche Runden ist aber auch der Empfang in der „Kajüte“. Hier heizt ein Kaminofen bei Kälte kräftig ein, und die Getränke- und Kaffeeautomaten sorgen für Nachschub beim abendlichen Klönschnack. Wer mehr braucht, geht zum Essen in den 500 Meter entfernten Strücklinger Hof, und frische Brötchen gibt’s beim 150 Meter entfernten Bäcker.

Für die Ver- und Entsorgung des Reisemobils steht neben der Einfahrt der Service mit Cleanstar-Cassette und Aquastar Wassersäule sowie einem Bodeneinlass zur Verfügung. Auf dem Platz gibt es eine zweite Aquastar als Nahversorgung. Für den Fall, dass der Gasvorrat mal ausgehen sollte, hält Platzwart Horst Kramer Vorrat bereit. Er wohnt im Blockhaus an der Einfahrt und hat seine Rezeption von morgens um sieben Uhr bis abends um zehn geöffnet. Kramer wacht auch über die ebenfalls mit einem Kamin-ofen gemütlich beheizten, durchaus üppigen Sanitäranlagen.

Wo liegt Saterland?

Die „letzten Ostfriesen“, glauben Sprachforscher, leben in dem Landstrich zwischen Leer, Oldenburg und Cloppenburg. Rund 2000 Menschen dort sprechen Saterfriesisch – das letzte Überbleibsel des sonst verschwundenen Alt-Ostfriesischen. Sogar die Ortsschilder sind heute noch zweisprachig, so steht unter Strücklingen „Strukelje“.

Gäste allerdings müssen diesen Dialekt nicht lernen. Gut beschilderte Wanderwege wie der „Seelter Äi Pad“, der „Strukelje-Pad“, ein Rundweg durchs Dorf und lange Radtouren durch die Moore oder über die Deutsche Fehnroute – hier geht es gemütlich zu. Übrigens können E-Bikes auch auf dem Platz ausgeliehen werden. Nicht weit entfernt gibt es eine Paddel- und Pedalstation, so dass auch Kanutouren nichts im Wege steht. Wer es lieber munterer mag, der fährt nach Ramsloh zur Kartbahn oder besucht das Moor- und Fehnmuseum in Elisabethfehn. Der neue Reisemobilpark Sagter-Ems mit seinen umtriebigen Gastgebern ist eine Empfehlung für die nächs­te Mobiltour in den Norden. Das Schmuckstück lässt keine Wünsche offen, und Naturliebhaber kommen hier auf ihre Kosten – Vierbeiner eingeschlossen.

Alle Infos zum Reisemobilpark Sagter-Ems

Gebührenpflichtiger Stellplatz für 55 Mobile. Angelegtes Areal auf Schotterrasen am Ortsrand, direkt am Ufer des kleinen Flusses Sagter-Ems gelegen. 12 weitere Transitplätze auf Pflaster am Eingang. Blockhaus mit Empfang und SB-Café, Grillkota, 3 Grillplätze, Bouleplatz, E-Bike-Verleih. Sanitäranlage mit Waschmaschine und Trockner, Gasflaschentausch. Info-Material für das Erholungsgebiet Barßel-Saterland . Gastronomie und Einkaufsläden im Ort. Clubs sind willkommen. Ganzjährig nutzbar.

Ent-/Versorgung: Cleanstar-Cassette und Aquastar Wassersäule mit Bodeneinlass.
Gebühren: 7 Euro pro Nacht und Mobil. Jede 5. Nacht kostenlos. Transitplatz: 5 Euro. Strom: 50 Cent/kWh. Wasser: 10 Cent/10 Ltr., 1 Euro/100 Ltr. Dusche: 1 Euro/10 Min.
Freizeit: Paddel- und Pedal-Station. Moor- und Fehnmuseum, Museumsbahn, Kartbahn, Planwagenfahrten, Deutsche Fehnroute.
Informationen: Jérôme R. Plaisir, Mobil 01 72/5 76 10 05, E-Mail info@reisemobilpark-sagter-ems.de, www.reisemobilpark-sagter-ems.de.

5 4 3 2 1 5 5 1
promobil Logo

Autor

Foto

Hess

Datum

27. September 2013
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z