Badesee Stockelache in Borken, Hessen Zoom

Stellplatz-Tipp in Hessen: Ein Ausflug an den Badesee in Borken

Die Kleinstadt Borken in Hessen macht sich für Wohnmobilisten attraktiver: Direkt am Parkplatz des Naturbadesees Stockelache gibt es jetzt auch einen gebührenpflichtigen Stellplatz.

Unweit der Autobahn A 49 liegt 15 Kilometer südlich von Fritzlar im Schwalm-Eder-Kreis die Kleinstadt Borken. Hier wurde noch bis 1991 Braunkohle abgebaut. Die Grube Stockelache war als Tagebau von 1976 bis 1985 in Betrieb, wurde dann geflutet, sodass ein etwa zehn Hektar großer Badesee entstand. Sandstrand, Tretbootverleih, Badeinseln, Wasserrutsche, Grillplatz, Gastronomie sowie Sanitäreinrichtungen machen ihn zu einem attraktiven Naherholungsziel. Jetzt gibt es dort auch einen gebührenpflichtigen Stellplatz mit Raum für drei Mobile auf dem Parkplatz des Sees. Geschotterter Untergrund. Eintrittspflichtige Badesaison Mai bis September, ganzjährig Gastronomie, Abenteuerspielplatz. Ortszentrum 3 km. 3 Euro pro Tag und Mobil, Parkscheinautomat. Ganzjährig nutzbar. 

Standort: Stellplatz am Singliser See, Kleinengliser Straße, GPS 51°04'03"N, 09°14'43"O, Telefon 0 56 82/80 82 71, www.borken-hessen.de

5 4 3 2 1 0 5 0
promobil Logo

Autor

Datum

19. März 2017
Dieser Artikel stammt aus Heft promobil 03/2017.
Hier finden Sie alle Artikel dieser Ausgabe im Überblick.
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video