Reise-Tipp: Istrien 14 Bilder Zoom

Reise-Tipp: Istrien: 5 gute Gründe für Istrien

Herrliche Strände, schöne Städte, kulturelle Höhepunkte – was braucht man mehr für einen perfekten Urlaub? Istrien, die herzförmige Halbinsel im Norden Kroatiens, hat all das und noch viel mehr: einen gewaltigen Fjord zum Beispiel, Eichenwälder, in denen weiße Trüffeln wachsen, wunderbare Weine und eine kulinarische Qualitätsoffensive im ganzen Land. Wäre das nicht ein ideales Ziel für den kommenden Sommer?

1. Das klare Wasser

Die Fakten sprechen für sich: Kein Ort in Istrien liegt mehr als 35 Kilometer vom Meer entfernt. Und das Wasser schimmert meist türkis. An der 250 Kilometer langen Küste der Halbinsel gibt es viele einsame Felsbuchten und weite Kiesstrände, nur selten Sand als Unterlage für die Badematte, dafür fast immer glasklares Wasser zum Baden.

Ideale Voraussetzungen also für einen erholsamen Urlaub – viele der Campingplätze liegen an den schönsten Stränden. Und für Wassersportler ist Istrien ein Paradies. Wenn Sie zum Beispiel mit dem Tauchen beginnen wollen, sind Sie hier richtig. Die Tauchschulen bieten alle Arten von Kurse an, für Anfänger und für Tauchlehrer. Mehr als ein Dutzend Schiffswracks liegen vor der Westküste auf dem Meeresgrund – sie sind Ziel interessanter Ausflüge von Pore?c oder Rovinj aus.

Der besondere Tipp Eine der besten Tauchbasen Istriens ist die von zwei Deutschen geleitete Schule „Scuba Valdaliso“ bei Rovinj, auf dem Gelände des gleichnamigen Campingplatzes. Von hier aus gibt’s Tauchausflüge zum Wrack der „Baron Gautsch“, eines gut erhaltenen Luxusliners der k.u.k. Marine. www.scuba-valdaliso.de

5 4 3 2 1 0 5 0
promobil Logo

Autor

Foto

Foto: Joachim Negwer

Datum

4. Juli 2010
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z