Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen
Schirner Logo

Schirner

noch keine Tests oder Fahrberichte vorhanden

Nicht mehr gebaute Baureihen

Über Schirner

Wenn ein Hersteller sich schon selbst als Reisemobil-Manufaktur bezeichnet, darf man einiges an Individualität erwarten. Was das betrifft, so enttäuschen Steffen Schirner und sein Team von der Reisemobil-Manufaktur Schirner aus Sohland an der Spree in Sachsen nicht. Seit dem Jahr 2000 finden sie in enger Absprache mit dem Kunden individuelle Lösungen für den Ausbau. Kunden können ihre Fahrzeuge zum Reisemobil umbauen lassen. Das führte in der Vergangenheit auch schon zu durchaus sehenswerten Reisemobil-Oldtimern auf Basis alter ungarischer Ikarus-Bussen oder IFA-Lkws. Die Basisfahrzeuge stammen noch aus Zeiten des Kalten Krieges. 

Oder man entscheidet sich für ein Modell von der Stange. Bei der Reisemobil-Manufaktur Schirner sind es beispielsweise Kastenwagen auf Basis von Opel Movano oder Vivaro, Mercedes Sprinter oder Citroen Jumper/ Fiat Ducato. Der Standardausbau für den Vivaro kostet 35.000 Euro, den Movano gibt es ab 58.000 Euro. Bei Jumper Movano geht es los ab 53.000 Euro/54.000 Euro, den Sprinter bekommt man mit Standartausbau ab 64.000 Euro.