Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ratgeber

Richtig Gas geben

22.06.2003 Redaktion promobil

Flüssiggasbetriebene Geräte wie die Aufbauheizung, der Boiler und eventuell der Kühlschrank dürfen in Deutschland während der Fahrt benutzt werden. Für die hier gültige Freigabe müssen die Geräte lediglich bestimmte technische Voraussetzungen erfüllen, etwa eine Zündsicherung aufweisen.
In fast allen Reiseländern ist der Betrieb während der Fahrt ebenfalls erlaubt. Wichtigste Ausnahme: Frankreich. Hier dürfen Gasgeräte unterwegs generell nicht betrieben werden. Um dennoch während der Fahrt auch auf den hinteren Plätzen etwas heizen zu können, besitzen französische Reisemobile meist einen Motorwärmetauscher im Aufbau.
Ein Betriebsverbot gilt aber praktisch in jedem Land – nämlich an Tankstellen. Auch wenn es lästig erscheint, sollte man hier auf Nummer Sicher gehen und den Ausschaltknopf der Heizung oder des Kühlschranks vor dem Tanken bedienen. Offene Flammen können hier gefährlich werden und sind deshalb verboten – das gilt übrigens genauso für Kraftstoffheizungen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar