Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

News

Rennfahrer: Vom Mobil zum Boliden

23.01.2005 Redaktion promobil

Eine solche Bilanz kann nicht einmal Michael Schumacher vorweisen: 18 Siege in 20 Rennen. Zwar durfte Sebastian Vettel im abgelaufenen Jahr noch nicht in der Formel 1 fahren, aber für einen 17-Jährigen ist die Rennserie Formel BMW ADAC das Höchste der Gefühle. Als überlegener Sieger 2004 seiner Rennserie zählt Vettel zu den großen Motorsport-Talenten in Deutschland. Zur Top-Form des jungen Rennfahrers hat in der abgelaufenen Saison auch ein Carthago Chic beigetragen. Mit dem Alkovenmobil erreichten Sebastian Vettel und die motorsportbegeisterte Familie die Rennstrecken von Zandvoort bis Brünn, und sie hatten stets ihr rollendes Zuhause vor Ort. „Das ist besser als das beste Hotel“, lautet denn auch Sebastian Vettels Urteil über das Reisemobil. Gesteuert wurde der Carthago derweil noch von Sebastians Vater Norbert Vettel. Denn der 17-jährige Rennfahrer beschleunigt zwar auf der Piste einen 140 PS starken Monoposto in weniger als vier Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100, doch auf den Führerschein für Straßenfahrzeuge muss er noch bis zu seinem 18. Geburtstag im Sommer 2005 warten.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar