Alles über Bordbatterie
Ratgeber: Batteriepflege 13 Bilder Zoom

Batteriepflege fürs Wohnmobil: Pflege-Dienst

Die Bordbatterie macht ein Wohnmobil unabhängig vom Landstrom. Damit das möglichst lange gut funktioniert, muss der Akku pfleglich behandelt werden. promobil erklärt Ihnen, auf was Sie achten müssen.

Aus den Augen, aus dem Sinn. Das ist so ein bisschen das Kernproblem der Bordakkus im Wohnmobil. Zwar sind moderne Versorgungsbatterien auf Blei-Säure-Basis in der Regel wartungsfrei und noch dazu oft unzugänglich eingebaut. Das heißt aber nicht, dass man sich nicht regelmäßig um sie kümmern müsste.

Kümmern meint an dieser Stelle gleich mehreres. Nämlich einen Bordakku richtig zu nutzen (entladen), richtig zu laden und im Bedarfsfall richtig zu überwintern. Manchmal reichen nämlich schon kleine Fehler im Umgang mit einer Blei-Säure-Batterie mit Flüssig-, Gel- oder AGM-Technik aus, um ihre Lebensdauer irreparabel zu verringern. Damit das nicht passiert, verrät Ihnen promobil hier die wichtigsten Tipps für die Pflege der Bordbatterie.

Ratgeber: Experten-Tipps

Autor

Foto

Uli Regenscheit, Archiv

Datum

26. Februar 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
Gewinnspiel 01:07 Technik Caravane 2017 - Video vor 6 Tagen
56 Aufrufe
Heck 09:56 Frankia I 840 Plus im Test vor 2 Wochen
715 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video