Zoom

Ratgeber: Winterliche Lust und Last

Zwei Tage auf dem winterlichen Stellplatz. Während draußen der Schnee die Landschaft romantisch überzuckert, genießt man die Behaglichkeit des geheizten Urlaubsdomizils. Am nächsten Morgen soll’s weitergehen. Doch ganz unüber­legt sollte man sich nicht hinters Lenkrad schwingen. Denn auf dem Dach hat sich mitunter eine schwere Schnee- und Eisschicht gebildet, die nicht nur eine zusätzliche, spritfressende Last darstellt, sondern auch zu einer ernsten Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer werden kann. Schnell gerät die Schicht ins Rutschen, fliegt unkontrolliert durch die Gegend und schlägt dem Hintermann die Windschutzscheibe kaputt. Glück, wenn dann nichts Schlimmeres passiert.
Für mögliche Unfallschäden haftet der Fahrer in vollem Umfang. Und nicht nur das: Es drohen auch saftige Strafen. Selbst wenn gar nichts passieren sollte, muss der Fahrer ei­-nes Mobils mit Schneelast auf dem Dach mit bis zu 50 Euro Ordnungsgeld und drei Punkten in Flensburg rechnen. Da hilft nur eins: Vorsichtig die Leiter anstellen und kehren.

promobil Logo

Autor

Datum

27. Januar 2007
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
02:15 Offroad-Fahrschule mit promobil vor 5 Tagen
114 Aufrufe
06:27 Bürstner Lyseo 2016 Supercheck vor einem Monat
557 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z