Zoom

Verkehrsregeln in Deutschland: Übernachten ohne Stellplatz

Auch außerhalb von Campingplätzen und Reisemobil-Stellplätzen darf man in Deutschland im Mobil übernachten. Eine einmalige Zwischenübernachtung zur Wiederherstellung der Fahrtüchtigkeit ist am Straßenrand und auf Parkplätzen zulässig, sofern dies nicht ausdrücklich untersagt ist. Dabei geht man von einer Dauer von maximal zehn Stunden aus. Ein „campingähnliches Leben“ mit her­ausgestellten Stühlen und Tischen ist nicht erlaubt. Dies gilt als verkehrsfremd. Auch mehrere Nächte am gleichen Ort sind im öffentlichen Straßenraum unzulässig.
promobil Logo

Autor

Datum

20. März 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
06:27 Bürstner Lyseo 2016 Supercheck vor einem Monat
557 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z