Zoom

Ratgeber: Sicherheit unterwegs

Wer sicher vor Langfingern übernachten will, braucht nicht unbedingt einen Nachtwächter vor dem Reisemobil.

Nie wieder nach Südfrankreich: Reisemobile werden dort auf Supermarkt-Parkplätzen aufgebrochen und ausgeplündert, während ihre ahnungslosen Besitzer einkaufen. Bittere Wahrheit oder reine Panikmache?
Jedes Jahr zu Beginn der Ferienzeit geistern solche Schauergeschichten herum und verunsichern Reisemobilisten. Doch Urlaub mit dem Mobil bedeutet kein Risiko, auch wenn Reinfälle nicht ausgeschlossen sind.

Zumindest was Supermärkte in Südfrankreich angeht, blieb auch die Redaktion nicht verschont. Zwei Jahre ist es her, dass ein Kollege nach dem Einkauf in Aigues-Mortes die abgestellte Hymer B-Klasse mit aufgehebeltem Wohnraumfenster vorfand - und dafür ohne die im Fahrzeug zurückgelassene teure Kamera.

Dass die Gefahr eines Einbruchs besteht, lässt sich nicht abstreiten, auch viele Pkw-Urlauber wurden schon beraubt. Doch mit dem richtigen Verhalten kann man den Langfingern ihren Job erschweren. Das fängt schon damit an, dass man Wertsachen nicht im Reisemobil zurücklässt. "Die Einbrecher haben nicht lange gesucht, sondern nur das mitgenommen, was sie auf Anhieb fanden“, berichtete der Kollege nach seiner Rückkehr.

"Die Täter sind in der Regel auf den schnellen Erfolg aus“, bestätigt auch Ralf Schomisch vom Polizeipräsidium Koblenz. Nur in Ausnahmefällen nehmen sich die Einbrecher die Zeit, alle Schränke zu durchsuchen. "Am besten verteilen Sie Ihre Wertsachen im Reisemobil“, empfiehlt daher Schomisch.

Ebenso wenig wie Diebe im Mobil suchen, fahnden sie gern nach Opfern. Sie warten einfach, dass diese zu ihnen kommen. Autobahnraststätten sind eines der bevorzugten Reviere. Schon an der Zapfsäule bieten sich die ersten Gelegenheiten: Viele vergessen, vor dem Gang zur Kasse alle Fahrzeugtüren zu verriegeln.

Und wenn neben der Zapfsäule nichts zu holen ist, sehen sich die Gauner eben mal bei den Übernachtungsgästen auf der Raststätte um. Besonders beliebt: Reisemobile in dunklen, abgelegenen Ecken und zwischen Lastern. Da läuft der Einbrecher nicht Gefahr, beim Hantieren am Reisemobil ertappt zu werden.

promobil Logo

Autor

Datum

6. Juni 2003
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
02:15 Offroad-Fahrschule mit promobil vor 5 Tagen
114 Aufrufe
06:27 Bürstner Lyseo 2016 Supercheck vor einem Monat
557 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z