Zoom

Ratgeber: Service für die Heizung

Jeder akzeptiert, dass ein Auto regelmäßig zum Service muss. Wartung ist notwendig, um einen störungsfreien und sicheren Betrieb zu gewährleisten. Doch über das Basisfahrzeug und den Aufbau hinaus denkt kaum einer daran, dass auch für die Aufbauheizung Wartungsintervalle gelten. So schreiben die Hersteller für die im Reisemobil verwendeten Kraftstoff-Luftheizungen aus Gründen der Produkthaftung ein Auswechseln des Wärmetauschers nach zehn Betriebsjahren vor. Damit soll verhindert werden, dass durch eine mögliche Korrosion des Wärmetauschers Abgase in die Atemluft gelangen. Kraftstoff-Wasserheizungen, wie sie auch zum Vorwärmen des Motors verwendet werden, sind davon nicht betroffen. Vor einigen Jahren galt dieses Intervall auch für Gasheizungen. Truma erwirkte jedoch eine Ausnahmeregelung, so dass der Wechsel des Wärmetauschers von Flüssiggasheizungen jetzt nur alle 30 Jahre vorgeschrieben ist. Oft vergessen wird die Alde-Wasser-Heizung. Hier muss man alle vier Jahre die zirkulierende Flüssigkeit austauschen.

promobil Logo

Autor

Datum

26. April 2007
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
02:15 Offroad-Fahrschule mit promobil vor 4 Tagen
99 Aufrufe
06:27 Bürstner Lyseo 2016 Supercheck vor einem Monat
557 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z