Alles über Wintercamping
Stellplätze an Thermen in Deutschland 17 Bilder Zoom

Wohnmobil-Stellpätze an Thermen: Ein echter Jungbrunnen

Winterzeit ist Thermenzeit: Wenn Regen, Schnee und kalte Temperaturen herrschen, wird die Sehnsucht nach Wärme immer größer. Hier können Sie auftanken. Hier finden sie 17 Thermen-Tipps.

Was kann es Schöneres geben, als in warmem Wasser zu entspannen, während draußen der Schnee fällt und es klirrend kalt wird? Deutschland ist reich an Thermalquellen, deren wohltuende Wirkung auf Körper und Geist sich wieder und wieder bewiesen hat. Ob zur Therapie bestehender oder Vorbeugung künftiger Leiden: Ein Bad im warmen Nass ist immer eine Wohltat.

Großzügige Sauna-Anlagen gehören bei den meisten Thermen zum Standard, so dass ein Besuch der Badelandschaften auch mit einer Schwitzkur verbunden werden kann. Alle hier vorgestellten Thermen, die natürlich nur ein Bruchteil aller Thermen in Deutschland sind, haben einen Stellplatz in unmittelbarer Nähe, so dass man nach dem Bad ganz unkompliziert ins eigene Bett kommt.

1. Bad Wilsnack: Kristall Therme

Mediterrane Pflanzen, heller Marmor und warme Farben zeichnen die Kristall Therme aus. Eine Besonderheit ist das zwölfprozentige Soleaußenbecken mit einer Wassertemperatur von 34 Grad: In dieser Heilsole kann man wegen des erheblichen Auftriebs schweben wie im Toten Meer. Zehn Saunen und Dampfbäder runden das Angebot ab.
Stellplatz-Tipp: Stellplatz an der Kristall Therme, 19336 Bad Wilsnack, Am Kähling 1, GPS: 52°57’47”N, 11°57’01”O, Telefon 038791/80880, www.kristalltherme-bad-wilsnack.de, 50 Mobile, 13,50 Euro pro Nacht und Mobil inklusive Strom, Ver- und Entsorgung, Dusche und WC, ganzjährig nutzbar.

2. Bad Harzburg: Bad Harzburger Sole-Therme

Aus der 840 Meter tiefen Dr.-Harras-Schneider-Quelle sprudelt die Natursole in vier Becken. Im Innenbereich laden die großen Schwimm- und Sprudelbecken zum Verweilen ein. Über eine Schleuse geht es in die beiden Außenbecken. Saunafreunde kommen in den sechs Schwitzbädern auf ihre Kosten. Highlight ist die Sole-Gabro-Grotte.
Stellplatz-Tipp: Stellplatz an der Sole-Therme, 38667 Bad Harzburg, Nordhäuser Straße 10, GPS: 51°52’07”N, 10°33’30”O, Telefon 05322/75330, www.bad-harzburg.de, 40 Mobile, 9 Euro pro Wohnmobil und 24 Std. inkl. Kurtaxe für 2 Personen, ganzjährig nutzbar.

3. Erwitte: Hellweg-Sole-Thermen

In Innen- und Außenbecken, Whirlpools oder Sprudelbad lässt es sich bei angenehmen 32-34 Grad Wassertemperatur gemütlich entspannen. Das mit dreiprozentiger Natursole angereicherte Wasser ist der Gesundheit sehr zuträglich.
Stellplatz-Tipp: Stellplatz an den Sole-Thermen, 59597 Erwitte, Mühlenweg 1, GPS: 51°37’53”N, 08°21’09”O, Telefon 02943/9765810, www.wohnmobilplatz-bad-westernkotten.de, 46 Mobile, 7 Euro pro Nacht und Mobil, ganzjährig.

4. Bad Driburg Therme

Neben dem staatlich anerkannten Heilwasser in den Thermal-Innen- und -Außenbecken steht dem Gast der Driburg Therme eine weitläufige Saunalandschaft mit Saunen, Dampfbädern und Farblicht-Therapie zur Verfügung. Infrarotkabinen, zwei Thermalwasserruhebecken sowie im Außenbereich eine Erdsauna und Biotopsauna runden das abwechslungsreiche Angebot ab.
Stellplatz-Tipp: Stellplatz an der Driburg Therme, 33014 Bad Driburg, Georg-Nave-Straße 24, GPS: 51°44’33”N, 09°01’34”O, Telefon 05253/70116, www.driburg-therme.de, 15 Mobile, 5 Euro pro Nacht und Mobil. Strom: 3 Euro, ganzjährig nutzbar.

5. Bad Klosterlausnitz: Kristall Sauna-Wellnesspark

Die Brandung im Wellenbad genießen, im Natronbecken abtauchen oder sich im Außenbecken mit zwölf Prozent Solegehalt treiben lassen die Möglichkeiten sind mannigfaltig. Verschiedene Saunen und Dampfbäder laden zum Schwitzen ein: Vier Innensaunen, sieben Außensaunen, zwei Dampfbäder sowie die Eisnebelgrotte lassen keine Wünsche offen. Danach garantiert ein großer Frei- und Innenbereich mit Liegen Entspannung pur.
Stellplatz-Tipp: Stellplatz Kristall Wellnesspark, 07639 Bad Klosterlausnitz, Köstritzer Straße 16, GPS: 50°54’42”N, 11°52’20”O, Telefon 036601/5980, www.kristall-saunatherme-bad-klosterlausnitz.de, 10 Mobile, 10 Euro pro Nacht und Mobil inklusive 5 Euro Ermäßigung beim Badbesuch, ganzjährig nutzbar.

6. Bad König: Odenwald-Therme

Ob Wildwasserkanal, Geysire oder Wasserkanone: Langweilig wird es in der Thermalbadewelt nicht.Die Innen- und Außenbecken sind durch einen Schwimmkanal verbunden, dem grenzenlosen Vergnügen steht also nichts im Weg. Das Saunaland wartet unter anderem mit Kräutersauna und Aromabad auf.
Stellplatz-Tipp: Stellplatz Odenwald-Therme, 64732 Bad König, Am Bahndamm, GPS: 49°44’35”N, 09°00’11”O, Telefon 06063/57850, www.badkoenig.de, 5 Mobile, 5 Euro pro Nacht und Mobil inklusive Strom, ganzjährig nutzbar.

7. Bad Herrenalb: Siebentäler Therme

Im Badebereich finden sich sprudelnde Pools, Massagedüsen, Nackenschwall- und Gegenstromanlagen. Zusätzlich werden Wassergymnastik, Aquahealing und Solarien angeboten. Saunen und Dampfbäder sowie Whirlpools und Anwendungen im Wellnessbereich sorgen für Entspannung. Besonders ist vor allem die Schwarzwaldsauna: Das urige Schwarzwaldschwitzbad ist ein Kräuterdunstbad mit milder und feuchter Wärme, das nach mehrere hundert Jahre alten Traditionen konzipiert ist und mit ätherischen Ölen von Tannenreisig und Kräutern verwöhnt.
Stellplatz-Tipp: Stellplatz Siebentäler Therme, 76332 Bad Herrenalb, Schweizer Wiese 9, GPS: 48°48’09”N, 08°26’26”O, Telefon 07083/92590, www.siebentaelertherme.de, 9 Mobile, 5 Euro pro Nacht und Mobil, ganzjährig nutzbar.

8. Bad Abbach: Kaiser-Therme

Ob Wildwasser-, Schwimmer- oder Entspannungsbecken mit Massagedüsen und Nackenbrausen: In der Kaiser-Therme trifft Wellness auf Gesundheit. Der Thermal-Effekt des Heilwassers kann mit Wassergymnastik zusätzlich verstärkt werden. Verschiedenste Massagen sorgen für Entspannung und Wohlbefinden. Sehr wohltuend, besonders für die Atemwege, ist ein Aufenthalt in der Totes-Meer-Salzgrotte.
Stellplatz-Tipp: Stellplatz an der Kaiser-Therme, 93077 Bad Abbach, Kurallee 4, GPS: 48°55’39”N, 12°02’25”O, Telefon 09405/95170, www.kaiser-therme.de, 34 Mobile, 10 Euro pro Nacht und Mobil inklusive Strom, ganzjährig nutzbar.

9 Aalen: Limes-Thermen 

Aus 650 Meter Tiefe wird das Thermalwasser der Limes-Thermen heraufgeholt. Es stammt aus der letzten Eiszeit gar nicht eiszeitlich, sondern hochmodern ist hingegen der therapeutische Ansatz, auf den hier großer Wert gelegt wird. So kann man beispielsweise an Krankengymnastik, Massagen und Bewegungstherapien teilnehmen. Einen Besuch wert ist auch der Saunabereich, der mit römisch-irischem Dampfbad, Schwitzraum, finnischer Blockhaussauna und der Panorama-Sauna glänzt.
Stellplatz-Tipp: Stellplatz im Hirschbachtal, 73430 Aalen, Hirsch-bachstraße 68, GPS: 48°50’45”N, 10°06’36”O, Telefon 07361/522358, www.aalen.de, 10 Mobile, gebührenfrei. Strom: 1 Euro/2 kWh. Wasser: 1 Euro/80 Ltr., ganzjährig nutzbar. Maximaler Aufenthalt: 3 Tage.

10. Bad Göggingen: Limes-Therme

Für Abwechslung sorgen Sprudelliegen, Massageringe und -düsen, Whirlpools, ein Strömungskanal, ein Kneipp-Tretbecken, eine Sole-Sauerstoff-Kabine, ein großes Dampfbad, ein römisches Nymphäum und vieles mehr. Außergewöhnlich: Die Römer-Sauna befindet sich in einem originalgetreu nachgebauten Limes-Turm mit römischem Badehaus.
Stellplatz-Tipp: Stellplatz an der Limes-Therme, 93333 Bad Gögging, Am Brunnenforum 1, GPS: 48°49’00”N, 11°47’24”O, Telefon 09445/200990, www.limes-therme.de, 20 Mobile, 6 Euro pro Person und Tag, ganzjährig.

11. Bad Ditzenbach: Vinzenz Therme

Das Thermalwasser der Therme in Bad Ditzenbach speist sich aus der Canisiusquelle, die einen sehr hohen Gehalt an natürlicher Kohlensäure aufweist. Dessen wohltuende Wirkung spürt man bereits ab dem ersten Bad. Für noch mehr Entspannung sorgt die Saunalandschaft.
Stellplatz-Tipp: Stellplatz der Vinzenz Therme, 73342 Bad Ditzenbach, Badstraße 20, GPS: 48°35’23”N, 09°42’20”O, Telefon 07334/76600, www.vinzenzklinik.de, 12 Mobile, Mai-Oktober: 5 Euro pro Nacht und Mobil inklusive Strom, Ver- und Entsorgung. November–April: 6 Euro, ganzjährig nutzbar.

12. Bad Krotzingen: Vita Classica Therme

Am Rand des Schwarzwalds gelegen, profitiert die Vita Classica Therme von einer der höchsten Kohlensäurekonzentrationen weltweit. Hier kann man sich in der Kuppelhalle im 36 Grad warmen Wasser treiben lassen oder den Strömungskanal erkunden. Sprudelliegen und Massagedüsen sorgen für Abwechslung. Wer noch mehr Entspannung sucht, wird bei den exklusiven Spa-Anwendungen fündig, zum Beispiel im japanischen oder indischen Bad.
Stellplatz-Tipp: Stellplatz der Vita Classica Therme, 79189 Bad Krozingen, Thürachstraße, GPS: 47°55’02”N, 07°41’20”O, Telefon 07633/4008163, www.bad-krozingen.info, 75 Mobile, 11 Euro pro Nacht und Mobil, ganzjährig nutzbar.

13. Bad Bellingen: Balinea Thermen

Das Angebot der Balinea Thermen reicht vom klassischem Thermal- und Saunabaden über moderne Wellnessangebote bis hin zu neuen Trends wie Aqua-Cycling oder Aqua-Nordic-Walking. Im Sauna-Park finden stündlich verschiedene Erlebnis-Aufgüsse statt. Die Düfte wechseln je nach Jahreszeit. Im Winter sind das zum Beispiel Düfte mit Apfel-Zucker oder Zimt. Wer davon hungrig wird, bekommt in der Balinea Fit-Bar kleine Snacks und wechselnde Tagesgerichte sowie leckere Salate, Müsli und vieles mehr.
Stellplatz-Tipp: Stellplatz der Balinea Thermen, 79415 Bad Bellingen, Badstraße 14, GPS: 47°43’47”N, 07°33’07”O, Telefon 07635/8080, www.bad-bellingen.de, 31 Mobile, 12 Euro pro Nacht und Mobil inklusive Strom und Wasser, ganzjährig.

14. Aulendorf: Schwaben-Therme

Im Thermalbad der Schwaben-Therme erwartet den Gast eine ganze Wasserlandschaft zum Ausspannen und Regenerieren. Schwefel- und fluoridhaltiges Thermalwasser sorgt im Innen- wie im Außenbecken für angenehme 34 Grad. Abwechslungsreiche Wasserattraktionen, ein wohlig-warmer Jungbrunnern mit 40 Grad und eine Kuppel, die sich öffnen lässt, tragen ebenfalls zu einem genussvollen Besuch bei. Neu in der Schwaben-Therme ist die Salzgrotte, die vor allem bei Atemwegsbeschwerden empfohlen wird.
Stellplatz-Tipp: Stellplatz an der Schwaben-Therme, 88326 Aulendorf, Ebisweiler Straße 5, GPS: 47°57’26 N, 09°38’08 O, Telefon 07525/9350, www.schwaben-therme.de, 20 Mobile, gebührenfrei, ganzjährig nutzbar.

15. Bad Griesbach: Wohlfühl-Therme

Das Gold von Bad Griesbach das Thermalwasser wird aus einer Tiefe von bis zu 1520 Metern geholt. Egal ob im Schwimmer- oder Therapiebecken: In der 1600 Quadratmeter großen Badelandschaft kann man es in vielfältiger Form genießen. Ebenso abwechslungsreich ist die Saunalandschaft. Besonders luxuriös wird es im Hamam, dem türkischen Dampfbad. Hier kann man verschiedene Anwendungen, wie beispielsweise eine Schaummassage, wählen.
Stellplatz-Tipp: Mobilhafen Dreiquellenbad, 94086 Bad Griesbach, Singham 40, GPS: 48°25’12 N, 13°11’30 O, Telefon 08532/96130, www.camping-bad-griesbach.de, 29 Mobile, 17,50 Euro pro Nacht und Mobil inklusive 2 Personen, ganzjährig. Maximaler Aufenthalt: 3 Nächte.

16. Bad Aibling: Therme Bad

Aibling In der Badelandschaft liegen in freier Anordnung die verschiedenen Badebecken und Thermenbereiche, zum Teil offen, zum Teil mit Kuppeln überdeckt. Sechs Saunen im Innenbereich, darunter zum Beispiel eine Rosenquarz- und Eukalyptus-Sauna, bieten Saunagängern viel Abwechslung. Auch der Außenbereich kann sich sehen lassen: So erreicht man beispielsweise das Gradierwerk im Saunagarten über beheizte Fußwege.
Stellplatz-Tipp: Stellplatz an der Therme, 83043 Bad Aibling, Heubergstraße, GPS: 47°51’23 N, 12°00’21 O, Telefon 08061/9066200, www.therme-bad-aibling.de, 31 Mobile, 10 Euro pro Nacht und Mobil inklusive Strom, ganzjährig. Maximaler Aufenthalt: 3 Tage.

17. Bad Reichenhall: Rupertus Therme

Vor der prächtigen Kulisse der Alpen kann man in der Rupertus Therme das wohltuende Alpen-Salz genießen. Das unterirdische Soleschwebebecken mit seinem zwölfprozentigen Salzgehalt erinnert nicht von ungefähr an einen Salzsee. Die Solekonzentration ist hier so hoch, dass man sich mühelos vom Salz tragen lassen kann.
Stellplatz-Tipp: Wohnmobilpark Rupertus Therme, 83435 Bad Reichenhall, Hammerschmiedweg, GPS: 47°44’03”N, 12°52’33”O, Telefon 08651/606706, www.rupertustherme.de, 25 Mobile, 13,50 Euro pro Nacht und Mobil für 2 Pers. inkl. Kurtaxe und Strom, ganzjährig nutzbar.

Report: Service-Hotlines

Autor

Foto

promobil

Datum

20. Januar 2015
Dieser Artikel stammt aus Heft promobil 01/2015.
Hier finden Sie alle Artikel dieser Ausgabe im Überblick.
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
Dethleffs Globebus I 06:10 Dethleffs Globebus I 6 im Test vor einem Monat
1.254 Aufrufe
01:33 Eriba Nova GL 60 Edition vor einem Monat
528 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z