Lesertipp Regenrinne Zoom

Lesertipp Regenrinne selbst bauen: Wohnmobil-Eingang trocken halten

Leser Dieter Sowinski hat sich darüber geärgert, dass die Markise an seinem Wohnmobil den Einstieg über die Aufbautür nicht vollständig überdeckt und bei Regenwetter immer Wasser hinunterfließt.

Ganz gleich ob die Markise nun ein- oder ausgefahren ist, bei Leser Dieter Sowinski stand der bei Regen Eingang immer im Wasser. Eine Dachrinne aus Kunststoff schaffte Abhilfe. Diese ist im Baumarkt für unter fünf Euro für ein Meterstück erhältlich und kann auf die erforderliche Länge zugeschnitten werden. Die Regenrinne nun mit der Außenfalz zwischen die Markise und die Außenwand des Aufbaus schieben, bis sie von alleine hält. Weitere Fixierungen sind (für die Nutzung im Stand) nicht notwendig. Das Wasser fließt nun am Einstieg vorbei und hält diesen trocken.

promobil Logo

Autor

Datum

2. Januar 2017
Dieser Artikel stammt aus Heft promobil 12/2016.
Hier finden Sie alle Artikel dieser Ausgabe im Überblick.
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
00:30 Luxemburg Stadt vor 3 Wochen
92 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z