Ratgeber: Einbau von Tagfahrlicht

Wir möchten bei unserem Reisemobil auf Ford Transit Tagfahrlichter nachrüsten. In der Stoßstange sind Ausprägungen für Nebelscheinwerfer. Darf man die Tagfahrleuchten dort einbauen?
Manfred Papenroth, per E-Mail

Antwort:

Tagfahrleuchten müssen mindestens 250 und höchstens 1500 mm über dem Boden angebracht werden. Der Abstand vom äußeren Rand darf nicht größer als 400 mm sein. Die Distanz zwischen den Lampen muss mindestens 600 mm betragen. Entsprechen die Einlassungen in der Stoßstange diesen Maßen, spricht nichts gegen eine dortige Montage. Beim Einschalten der normalen Scheinwerfer müssen die Tagfahrleuchten automatisch abgeschaltet werden.

promobil Logo

Autor

Datum

8. März 2006
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
06:27 Bürstner Lyseo 2016 Supercheck vor einem Monat
475 Aufrufe
Der markante Rahmen mit den c-förmigen Rückleuchten prägt die Rückseite des C-Tourer. 10:39 Carthago C-Tourer I im Supercheck vor einem Monat
858 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z