Ratgeber: Darf man mit Kulanz rechnen?

Bei unserem Knaus Traveller, Baujahr 2002, ist die Duschwanne eingerissen. Wir haben das beim Hersteller reklamiert. Aber der lehnt eine Kulanzreparatur strikt ab. Haben wir eine rechtliche Handhabe?
Thomas Büchner, 38690 Vienenburg

Antwort:

Bedauerlicherweise haben Sie keine rechtlichen Ansprüche mehr gegenüber dem Hersteller. Die gesetzliche Gewährleistung beträgt zwei Jahre. In dieser Zeit müssen Sachmängel durch den Verkäufer behoben werden. Eine freiwillige Garantiezusage wäre zwar ebenso rechtlich bindend, wird allerdings oft auch auf zwei Jahre beschränkt und wäre damit ebenfalls verfallen. Ein Rechtsanspruch auf Kulanz besteht nicht. In der Regel wird sie bis drei Jahre gewährt.

promobil Logo

Autor

Datum

18. Dezember 2006
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
Dethleffs Globebus I 06:10 Dethleffs Globebus I 6 im Test vor einem Monat
1.281 Aufrufe
01:33 Eriba Nova GL 60 Edition vor einem Monat
541 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z