Reisemobile 1 Bild Zoom

Nebenkosten bei Campingbussen: Erstzulassung und Frachtkosten beim Kauf

Bei jedem Wohnmobilkauf entstehen Nebenkosten, über die man sich vorher Gedanken machen sollten, so wie Leser Alber Brodel. Die Erstzulassung und Frachtkosten können sich stark unterscheiden.

In der Kastenwagenübersicht in promobil Ausgabe 4/2015 sprechen Sie auch die Nebenkosten an. Der Clever Drive 600 kommt zum Beispiel auf 1000, der Hobby Vantana K60 nur auf 170 Euro. Wie kommt es zu diesem großen Unterschied?

Albert Brodel, Belgien

Als Nebenkosten zählen die Erstzulassung (TÜV-Abnahme, Zulassungspapiere) und alle Frachtkosten, die bis zu einem Standort in Deutschland anfallen. Das kann zum einen die Vorfracht sein. Das ist die Überführung des Fahrgestells, zum Beispiel des Ducato vom Fiat-Werk in Italien zum Werk des Aufbauherstellers, die manche Hersteller separat berechnen. Zum anderen ist es vor allem bei Importmodellen die Fracht vom Aufbauherstellerwerk nach Deutschland. Nicht eingerechnet sind dabei die Frachtkosten innerhalb Deutschlands, vom Hersteller/Importeur zum Händler. Diese Fracht kommt je nach Entfernung noch dazu.

promobil Logo

Autor

Foto

promobil

Datum

20. Juli 2015
Dieser Artikel stammt aus Heft promobil 07/2015.
Hier finden Sie alle Artikel dieser Ausgabe im Überblick.
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
06:27 Bürstner Lyseo 2016 Supercheck vor einem Monat
529 Aufrufe
Der markante Rahmen mit den c-förmigen Rückleuchten prägt die Rückseite des C-Tourer. 10:39 Carthago C-Tourer I im Supercheck vor einem Monat
881 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z