Zoom

Ratgeber: Campingbus aufpolieren

Neue Serie: promobil frischt einen VW T3 von 1990 mit aktueller Technik auf. Erster Teil der Modernisierung.

Einsteigen, losfahren – lassen Sie den Alltag hinter sich.“ Treffender hätten es die Marketing-Strategen von Westfalia nicht auf den Punkt bringen können. Als 1979 der erste T3 Joker aus den Betriebsstätten in Wiedenbrück rollt, setzt er die Erfolgsgeschichte des T2 Campers fort – der Bulli sollte eine ganze Generation mobilisieren.

Im Artikel

Chronik: Geschichte des VW T3 Atlantik Lackpflege: Die Ausrüstung

Keine Frage: Rennsportverdächtige Fahrleistungen lieferte der VW T3 niemals. Zwar machte VW-Werkstuner Oettinger Ende der 80er Jahre dem Multivan mit einem aufgebohrten 3,7-Liter-Wasserboxermotor mit kernigen 180 PS mächtig Beine, der astronomische Spritverbrauch fand aber bei wenigen Bulli-Enthu­siasten Anklang.
Im Artikel
Leistungsplus: Neuer und alter Motor im Vergleich Spezialitäten: Sinnvolle Anbauteile Biologisch-Dynamisch: Umrüstung auf Rapsölbetrieb

Für viele Autoenthusiasten steht fest: Leistung lässt sich nur durch eines ersetzen – durch noch mehr Leistung. Und keine Frage: Auch so mancher Reisemobilfahrer schätzt das gewisse Leistungsplus, das seinen Camper spielend selbst steilste Anstiege, wie etwa den berühmt-berüchtigten Trolstiegen-Pass in Norwegen, hinaufschiebt oder auf langen Autobahnetappen auch einmal eine flottere Gangart ermöglicht.

promobil Logo

Autor

Datum

23. November 2006
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
02:15 Offroad-Fahrschule mit promobil vor 24 Stunden
0 Aufrufe
06:27 Bürstner Lyseo 2016 Supercheck vor einem Monat
546 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z