Zoom

Leserfrage - Fahrzeugrahmen für Wohnmobile: Breitspur, Flachrahmen und Co.

Leser Klaus Heiligenthal fragt: Was sind die Unterschiede zwischen dem Original-Fiat-Chassis und einem Alko-Tiefrahmen?

Die Chassis’ unterscheiden sich durch die Rahmen- und Hinterachs-Konstruktion. Das Original-Fahrwerk hat eine Starrachse mit Blattfedern, der Alko-Rahmen eine Einzelradaufhängung mit Drehstabfedern.

Fiat liefert den Ducato mit normalem Leiterrahmen oder dem 14,5 Zentimeter niedri­ge­ren Flachrahmen, der speziell für Wohnmobile entwickelt wur­de. Dessen von Haus aus geringere Steifigkeit müssen Aufbau­hersteller durch geziel­te Maßnahmen (z. B. Verkleben der Bo­denplatte) erhöhen. Es spart jedoch rund 70 Kilogramm Gewicht, ermöglicht niedrige­re Aufbauten und einen beque­me­ren Einstieg.

Für beide Varianten gibt es eine normale und extrabreite Hinterachsspur (1980 mm), die Wankneigun­gen reduziert. Der an den Fiat-Triebkopf angeschraubte, sehr leichte Alko-Tiefrahmen erlaubt eine noch tiefere Absenkung und eignet sich daher gut für Fahrzeuge mit Doppelboden. Je tiefer der Rahmen, umso geringer ist auch die Bodenfreiheit. Die Spur beträgt 1860 mm, der Radstand ist vom Aufbauer nahezu frei wählbar.

Wenn auch Sie Fragen zum Thema Wohnmobil haben, mailen Sie uns an redaktion@promobil.de

promobil Logo

Autor

Datum

13. November 2007
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
02:15 Offroad-Fahrschule mit promobil vor 5 Tagen
114 Aufrufe
06:27 Bürstner Lyseo 2016 Supercheck vor einem Monat
557 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z