Ratgeber: Bestellte Ausstattung fehlt

Mein Reisemobil auf Mercedes-Sprinter-Basis habe ich ausdrücklich mit Zentralverriegelung bestellt. Dafür habe ich auch 480 Euro extra bezahlt. Allerdings fehlt die Zentral­verriegelung jetzt. Was kann ich unternehmen?
Jürg Kunz

Antwort:

Das deutsche Recht gibt Ihnen durchaus die Möglichkeit, den Verkäufer zur ordnungsgemä­ßen Vertragserfüllung zu zwingen. Außerdem haben Sie unter Umständen Anspruch auf Schadenersatz. Möglicherweise beschleunigt es die Sache, wenn Sie den Verkäufer darauf hinweisen. Stellen Sie den Händler schriftlich vor die Alternative, Ihnen entweder die bezahlten 480 Euro zu erstatten oder Ihnen die Kosten für den Einbau einer Original-Zentralverriegelung nach Kostenvoranschlag einer autorisierten Mercedes-Vertragswerkstatt zu bezahlen. Dritte Möglichkeit wäre, dass Ihnen der Händler selbst das Originalteil einbaut. In diesem Fall entstehende Fahrtkosten zur Werkstatt können Sie dem Händler in Rechnung stellen. Setzen Sie eine Frist, und weisen Sie darauf hin, dass Sie nach deren Ablauf die Nacherfüllung durch den Händler ablehnen. Sie können sich dann das Teil einbauen lassen und die Rechnung per Klage gegen den Händler geltend machen.

promobil Logo

Autor

Datum

10. Mai 2007
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
02:15 Offroad-Fahrschule mit promobil vor 5 Tagen
99 Aufrufe
06:27 Bürstner Lyseo 2016 Supercheck vor einem Monat
589 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z