Zoom

Ratgeber: Batteriepflege in der Winterpause

Wie verfahre ich am besten mit den Bordbatterien im Winter? Ausbauen möchte ich möglichst vermeiden. In unserem Bekanntenkreis kursieren darüber zum Teil recht unterschiedliche Meinungen.
Peter Ohlsen, per E-Mail

Antwort:

Es gibt deshalb so viele Meinungen zu Ihrem Thema, weil hier viele Wege zum Ziel führen. Sie müssen lediglich vermeiden, dass die Batterie tiefentladen wird und damit Schaden nehmen kann. Sie können die Batterie dazu am Ende der Saison voll laden und anschließend abklemmen, um eine unbeabsichtigte Entladung durch stille Verbraucher zu verhindern. Das Ausbauen ist bei den milden Wintern in unseren Breiten nicht notwendig. Bei einer Gel-Batterie mit geringer Selbstentladung fehlen im Frühjahr höchstens 10 bis 20 Prozent der Kapazität. Sie können die Batterie aber auch dauernd über das Ladegerät mit Strom versorgen. Ein intelligenter Lader hält die Batterie ständig im optimalen Spannungsbereich und bewahrt sie vor Über- oder Tiefentladung. Nachteil: Dieses Verfahren verbraucht natürlich etwas Strom. Und die Batterie arbeitet, was ihre Lebenszeit – wenn auch nur geringfügig – verkürzt.

promobil Logo

Autor

Datum

23. Februar 2007
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
Gewinnspiel 01:07 Technik Caravane 2017 - Video vor 5 Tagen
48 Aufrufe
Heck 09:56 Frankia I 840 Plus im Test vor einer Woche
688 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video