Alles über Hymer B-Klasse
promobil beantwortet Ihre Leserfragen zu Themen rund ums Wohnmobil. Zoom

Leserfrage - Spurverbreiterung für Wohnmobile: B-Klasse mit breiterer Spur

Leser Jochen Katèrla fragt: Bei meinem Hymer B 630 möchte ich gerne (wenn auch überwiegend aus optischen Gründen) eine Spurverbreiterung einbauen. Gibt es aus Ihrer Sicht Bedenken gegen eine solche Umbaumaßnahme?

Bislang sind uns keine negativen Erfahrungen mit Spurverbreiterungen bekannt geworden. Einzige Ausnahme sind Fälle von unsachgemäßer Montage, die zu gelockerten Rädern führten. Sie sollten aber aus Sicherheitsgründen auf gute Qualität achten. An einer starren Hinterachse ändert sich durch die weitere Spur fast nichts. Anders sieht es an der Vorderachse mit einzeln aufgehängten Rädern aus. Hier verändert sich bei Federbewegungen der Winkel. Das kann zu geänderten Belastungen der beweglichen Teile führen, weshalb der Basisfahrzeughersteller bei eventuellen Schäden am Fahrwerk zurückhaltend reagieren könnte, wenn es um Gewährleistung oder Produkthaftung geht.

Wenn auch Sie Fragen zum Thema Wohnmobil haben, mailen Sie uns an redaktion@promobil.de

promobil Logo

Autor

Datum

10. September 2005
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
Mit enormem Entwicklungsaufwand hat Hymer wieder eine NEUE B-KLASSE auf die Räder gestellt. 07:49 Hymer B-Klasse 588 Dynamic Line vor 7 Monaten
1.663 Aufrufe
01:56 Vorstellung Hymer B-SL vor 3 Jahren
4.212 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z