Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Rapido Van

Vorstellung des Raumwunders

Rapido Van Modell 2010 Vorderansicht 3 Bilder

Um Neues zu kreieren, muss man nicht immer gleich das Rad neu erfinden.

11.01.2011 Jürgen Bartosch

Das verdeutlicht Rapido eindrucksvoll: Der französische Reisemobilhersteller setzt bei seinen ersten Schritten ins Kastenwagen-Segment auf bewährte Grundrisse und adaptiert dabei typische Wohn-elemente eines Teilintegrierten in den neuen Van V 56.

Der Verzicht auf ein gängiges Querbett zugunsten eines Längsdoppelbettes erleichtert den Zugang zum Schlafbereich, wirkt weniger beengend und ermöglicht rechts daneben die Platzierung des Badezimmers mit integrierter Dusche. Im Wohnbereich findet sich eine großzügige Sitzgruppe, die Platz für bis zu fünf Personen sowie eine weitere Schlafmöglichkeit bietet. Die Küche hat serienmäßig zwei Kochstellen, eine Spüle sowie einen 100-Liter-Kühlschrank und damit genügend Stauraum für alle wichtigen Küchenutensilien.

Das Mobiliar orientiert sich an der Rapido-eigenen Teilintegrierten-Serie 6 und setzt mit hellen, warmen Farbtönen angenehme Akzente. Zahlreiche Fenster sowie die beiden Dachluken sorgen für genügend Tageslicht im Innenraum des Van V 56 und tragen wesentlich zu dem außergewöhnlich guten Raumgefühl bei. Zu haben ist der V 56 ab 47 225 Euro.

Alles auf einen Blick: Van V 56

Preis: ab 47 225 Euro
Basis:
Fiat Ducato 120 Multijet, Kastenwagen, Frontantrieb, 88 kW/120 PS
Gesamtgewicht:
3300 kg
Länge/Breite/Höhe:
5990/2050/2560 mm
Empfohlene Personenzahl:
2–3
Baureihe:
Neben dem Rapido Van V 56 gibt es noch den V 53, der mit gängigem Querbett und viel Stauraum aufwartet.
Info:
Telefon 07392/911177, www.rapido.fr



Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar