Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Niesmann + Bischoff Neuheiten 2015

In Bestform

Katalog: Niesmann?+?Bischoff, Flair Foto: Dominic Vierneisel 5 Bilder

Nie war ein Liner automotiver. Beim neuen Flair setzt Niesmann+Bischoff seine Designlinie konsequent fort. Der Luxusliner beeindruckt nicht mit seiner Größe sondern mit seinem dynamischen Design.

25.10.2014 Dominic Vierneisel

Obwohl etwas niedriger als andere Vertreter der Klasse ist er doch ein echter Liner mit erhöhtem Fahrerhaus, großem Doppelboden und auf Basis des neuen Iveco Daily, der zum Jahreswechsel endlich auch eine moderne Wandlerautomatik bekommt. Ohne Kompromisse setzt Niesmann + Bischoff gleich auf die Chassisvariante mit reichlichen 7,2 Tonnen Gesamtgewicht und 170 PS. Statt eines markeneigenen Armaturenbretts bindet der Flair das Iveco-Original in die Cockpitgestaltung ein. Wesentlich trägt zur modernen Designanmutung bei, dass die Seitenwände – abgesehen von der Heckgarage – frei von sichtbaren Klappen sind. Zugang zu Staufächern und Technik im Kellergeschoss gewähren neuartige Schürzenklappen. Die Seitenschweller sind dazu weit hochgezogen.

Flair 920 LE außen
Niesmann + Bischoff Flair 2:00 Min.

Mit acht Grundrissen geht der Flair zum Modellwechsel an den Start. Vom rund 8,40 Meter langen 820 bis zum 920, der sowohl mit Queensbett als auch Einzelbetten erhältlich ist. Die Küche und das Raumbad sind jeweils baugleich. Weiterhin sind zwei Möbeldekore wählbar, wobei sich die Mehrheit bislang für weiße Schubladenfronten und Hängeschrankklappen entscheidet. Das Polsterdesign mit austauschbaren Rückenkissen bietet zahlreiche weitere Individualisierungsmöglichkeiten.

Modellpflege beim Arto

Leichte Kosmetik steht beim noch jungen Arto auf dem Programm für die neue Saison. Zum bislang schon verfügbaren Clou-Line-Design mit schwarzem Kühlergrill kann er 2015 optisch durch rote, grüne, blaue oder orangefarbene Abklebungen an Spiegeln, Frontspoiler, Seitenschürzen und Heckstoßfänger weiter individualisiert werden. Die Trittstufe ist nun verkleidet. Drei Modelle werden aus dem Programm gestrichen, 16 sind nach wie vor zu haben, darunter allein sieben Tandemachser. Die Preise für den Arto beginnen bei rund 85.000 Euro.

Alle Neuheiten 2015 von Niesmann + Bischoff

• Neuer Flair: 8 Modelle von 8,40–9,26 m Länge
• Innovative Schürzenklappen für Doppelbodenzugang
• Preise: ab rund 150.000 Euro
• Arto: optische Modellpflegemaßnahmen. 16 Modelle ab rund 6,90 m Länge

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar