Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Lederreinigung und Pflege von Rühl

Lederpflege leicht gemacht

Leder Rühl Foto: Bernd Thissen

In unserer aktuellen promobil-Ausgabe 01/2013 zeigen wir, wie Rühl die Sitze in unserem Dauertester-Wohnmobil Adria Matrix Plus umpolstert. Hier sehen Sie, wie man das Leder richtig pflegt.

10.12.2013 Jörn Ebberg

Viel Pflege braucht das Wohnmobilleder von Rühl Leder eigentlich nicht. Denn: Es ist von Haus aus imprägniert. Dennoch können Flecken entstehen. Vor allem, wenn man mit einer feuchten Jeans auf hellem Leder Platz nimmt und herumrutscht, bleiben mit etwas Pech Verfärbungen zurück.

Lederpflege im Wohnmobil leicht gemacht: Mit Rühl-Produkten reinigen und imprägnieren 23 Sek.

Für diese Fälle legt Rühl Leder seinen Lederpolstern ein spezielles Pflegeset bei. Es besteht aus einem Reiniger, von dem man nur ein paar Tropfen auf ein weiches Tuch geben muss, um damit Flecken zu entfernen. Anschließend kommt in ähnlicher Weise der Conditioner zum Einsatz, der das Wohnmobilleder wieder versiegelt.

Übrigens: Auch Rotweinflecken sollen mit den Pflegeprodukten wieder verschwinden. Vorausgesetzt, man behandelt den Bezug umgehend in der beschriebenen Weise.

Mehr über die Umpolsterungs-Aktion der Sitzmöbel in unserem Dauertester-Wohnmobil lesen Sie ab dem 10. Dezember 2013 in der promobil Ausgabe 01/2013.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar