Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Laika Ecovip 309 S auf der CMT 2017

Einzelbetten-TI mit großem Kühlschrank

Laika Ecovip 309 S (2017) Foto: Laika 3 Bilder

Teilintegrierte mit Einzelbetten und sieben Meter Aufbaulänge – solche Modelle sind gefragt. Deshalb legt Laika in dieser Klasse nach und bietet 2017 ein Modell mit Fokus auf Küche und Wohnraum.

12.01.2017 Ulrich Kohstall, Sophia Pfisterer

Bei den Einzelbetten-Teilintegrierten lohnt es sich für die Hersteller, bis ins letzte Detail zu planen. Laika hatte in seiner günstigeren Baureihe Ecovip für diese Kategorie bislang nur ein Modell zu bieten, den 309. Jetzt legen die Italiener nach und zeigen auf den Frühjahrsmessen den Laika Ecovip 309 S.

Laika Ecovip 309 S: Teilintegrierter mit Küchenkomfort-Grundriss

Auf den ersten Blick scheint der Unterschied zum Vorgängermodell Laika 309 nicht riesig, aber doch für viele Käufer entscheidend: Nur der Laika Ecovip 309 S hat einen hohen und damit 142 Liter großen Kühlschrank an Bord. Sein Grundriss ähnelt damit dem kostspieligeren Modell Laika Kreos 3009 S.

Durch die Auslagerung des Kühlschranks aus dem Küchenblock entsteht mehr Freiraum in den Unterschränken, andererseits musste der Platz zwangsläufig an anderer Stelle eingespart werden, denn auch der Laika Ecovip 309 S hält sich strikt an die Sieben-Meter-Grenze.

Vor- und Nachteile des Laika Ecovip 309 S

Die Laika-Entwickler kürzten deshalb das Seitensofa neben der Sitzgruppe und verlegten den Einstieg etwas weiter nach vorne, um den nötigen Raum zu schaffen. Während der 309 an dieser Stelle eine Couch mit zwei Plätzen zu bieten hat, begnügt sich der Laika Ecovip 309 S mit dem weithin üblichen Einzelsitz.

So oder so erstreckt sich der Wohnbereich vorne über die gesamte Wagenbreite. Ein weiterer Vorteil des geräumigen Wohnraums des Laika Ecovip 309 S ist, dass er sich auch für große Reisemobilisten eignet: Eines der Einzelbetten ist zwei Meter lang und die Stehhöhe beträgt 2,10 Meter. Außerdem ist der Wohnbereich stufenlos.

Wem das noch nicht an Komfort reicht: Optional kann man einen Backofen, einen fünften Sitzplatz oder ein elektrisches Hubbett mit 1,25 Metern Breite dazubestellen. Der Laika Ecovip basiert wie die meisten Laika Modelle auf einem Fiat Ducato. Sein zulässiges Gesamtgewicht liegt bei 3,5 Tonnen.

Da der 309 weiterhin im Programm bleibt, haben Ecovip-Käufer künftig die Wahl, wobei das S-Modell etwas teurer ist. Der neue Laika steht mit einem Grundpreis von 64.500 Euro in der Liste.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar