Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

News

Im Osten was Neues

Der Gratis-Mini-Atlas: Teil 4 der neuen Serie führt auf 64 Seiten durch den Nordosten der Republik – viele reizvolle Ziele locken.

03.12.2007 Redaktion promobil

Ein Blick ins Kartenwerk von promobil spricht Bände: Konnten wir Ihnen in Folge drei auf nur neun Kartenseiten den Rekord von 300 Stellplätzen vermelden, so reicht es hier bei der immerhin doppelten Anzahl von Karten für nur exakt 175 ausgewählte Reisemobil-Stellplätze.

Das zeigt: Im Osten Deutschlands gibt es für die Touristiker noch viel zu tun. Die Infrastruktur für Reisemobilisten lässt trotz einiger Lichtblicke weiterhin zu wünschen übrig. Dabei herrscht an verlockenden Naturlandschaften und attraktiven Ausflugszielen bestimmt kein Mangel, wohl aber an guten Angeboten für die mobile Zunft.

Gleich sieben Bundesländer durchstreifen wir auf unserer Fahrt. Die Reise beginnt in Nordwest-Mecklenburg, dann geht es durch Brandenburg und nach Berlin. Die südlicheren Kartenblätter starten mit Südniedersachsen, gefolgt von Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen, wo die Tour schließlich in der Oberlausitz endet.

Wie immer nennen wir Ihnen die wichtigsten Fakten und die ausführliche Infoadresse. Vor der Fahrt sollten sie sich vorsichtshalber vergewissern, ob sich etwas verändert hat – gerade im Osten Deutschlands ist die Stellplatzszene noch mächtig in Bewegung.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar