Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Concorde Credo

Hier spielt die Musik

Foto: Foto: Konstantin Tschovikov 20 Bilder

Großer Auftritt für den Concorde Credo. Die Baureihe ist die Eintrittskarte der Marke in die Luxusklasse. Im Test das dreiachsige Flaggschiff auf Fiat Ducato.

14.06.2010 Redaktion promobil

Den Ton in der Liga der Luxus-Integrierten gibt Concorde an. Mit Trompeten und Fanfaren trat der Credo an. Im Visier das hart umkämpfte Segment der oberen Mittelklasse mit 3,5-Tonnen Gesamtgewicht. Anfangs kam die „kleine" Baureihe auf Fiat Ducato relativ kurz und leicht auf den Markt. Doch Concorde schlägt beim Credo nun auch andere Töne an. Drei von fünf Modellen der Linie Credo Emotion weisen stolze 8,13 Meter Länge auf.

Zum stattlichen Auftritt des 793 LS passt ein kräftiger Fanfarenstoß. Die optische Schwere und die Gediegenheit seiner großen Brüder gehen auch vom Credo 793 aus. Und ein gewisses Selbstbewusstsein, dass sich schon im breiten Lächeln der Bugmaske ausdrückt. Von den einst angestrebten 3,5 Tonnen Gesamtmasse ist der imposante Dreiachser Welten entfernt. Das hat durchaus Vorteile. Man kann mitnehmen, was man braucht. Und sogar noch etwas mehr.

Preis:130 062 Euro 0-50/80/100 km/h:7,7/17,5/26,7 s 60-80/100 km/h (4. Gang):7,0/16,5 h 60-80/100 km/h (5. Gang):11,4/27,6 s Höchstgeschwindigkeit:126 km/h Testverbrauch (Diesel) Durchschnitt:14,4 l/100 km Wendekreis links/rechts:16,3/16,7 m Bremsweg aus 100 km/h kalt:54,2 m Bremsweg aus 100 km/h warm:61,6 m Verzögerung aus 100 km/h kalt:-7,1 m/s2 Verzögerung aus 100 km/h warm:-6,3 m/s2 Innengeräusche (Stand, 50, 80, 100 km/h):53/61/65/71 dB (A) Gesamtlänge:8130 mm Radstand:4063 mm Heck bis Hinterachse:2340 mm Gesamthöhe:2990 mm Leergewicht:4230 kg Zul. Gesamtgewicht:5000 kg Zuladung:770 kg Radlast hinten links:670 kg Radlast hinten rechts:660 kg Radlast vorne links:290 kg Radlast vorne rechts:360 kg Reifentragfähigkeit vorne/hinten:1250 kg Zul. Achslast vorne:2100 kg Zul. Achslast hinten:3000 kg Zuladung vorne:250 kg Zuladung hinten:620 kg Anhängelast:1600 kg Abwassertank:230 l Gasflaschen:2x11 kg Bordbatterie:AGM-Typ, 160 Ah (20 h) Kraftstofftank:90 l Frischwassertank:230 l Außenbreite:2290 mm Innenhöhe:2000 mm

Dass Concorde auch in der „kleinen" Baureihe verstärkt auf Größe setzt, ist ein klares Bekenntnis für mehr Komfort. Darin bekommt der Credo 793 LS auch durchweg gute Noten. Die Kosten sind allerdings hoch. Bei der Sicherheit hapert es. Dass es Airbags nicht mal gegen Aufpreis gibt, ist nicht zeitgemäß.

Hier spielt die Musik 1:21 Min.

Vor- und Nachteile

Karosserie
  • sehr gute Platzverhältnisse großer, gut nutzbarer Kofferraum solide Verarbeitung praktische Ablagen einfache Bedienung hohe Zuladung
Fahrkomfort
  • guter Federungskomfort angenehmes Innengeräuschniveau bequeme Sitze wirkungsvolle Klimatisierung
Antrieb
  • gute Fahrleistungen ordentliches Ansprechverhalten gut abgestimmtes Start-Stopp schnell schaltendes DSG
  • teils brummiger Lauf Motor bremst beim Wiedereinkuppeln nach DSG-Freilauf
Fahreigenschaften
  • neutrales, leicht untersteuerndes Kurvenverhalten stabiler Geradeauslauf befriedigende Handlichkeit leichtgängige, gleichmäßig arbeitende Lenkung

Fazit

Überraschung: Der neue VW Passat blieb im Kern ganz der Alte – wenn auch leiser, kompetenter assistiert und adaptivleuchtend. Der akribisch abgasgereinigte Diesel könnte aber ruhig etwas bissiger rangehen.






Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar