Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

News

Harte Strafen für Drängler

Auffahren, Drängeln, Lichthupe: Ungeduldige Autofahrer müssen auch in der Stadt mit einer Strafanzeige wegen Nötigung rechnen.

06.08.2008 Redaktion promobil

Darüber informiert der Automobilclub Kraftfahrer-Schutz. Auch im normalen Stadtverkehr kommen Drängler nicht mehr automatisch mit einem Bußgeld davon. Dann nämlich, wenn das verkehrswidrige Verhalten eine gewisse Dauer und Intensität beinhaltet. Wenn etwa ein Autofahrer innerorts mehr als 300 Meter mit etwa 50 Stundenkilometern dicht auffährt und sowohl Hupe als auch Lichthupe einsetzt.

Dies Verhalten kann zu Geld- oder Freiheitsstrafe, Entzug der Fahrerlaubnis und in besonderen Fällen sogar zu einer Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU) führen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar