Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

News

Freizeitfahrzeuge der Saison 2010 werden leichter und sparsamer

Freizeitfahrzeuge Saison 2010 B-Führerschein Caravaning Industrie Verbandes CIVD

Durch den Einsatz neuer Materialien im Möbelbau sparen die aktuellen Reisemobil-Modelle kräftig an Gewicht.

23.08.2009 Redaktion promobil

Immer mehr größere Reisemobile können nun die vom B-Führerschein (seit 1999) vorgegebene Grenze von 3,5 Tonnen einhalten. Vor allem in der Reisemobilvermietung ist dies besonders wichtig. Auch auf den Kraftstoffverbrauch und damit auf die Umweltfreundlichkeit wirkt sich die neue Leichtbauweise positiv aus.

Alle Entwicklungsansätze für die Saison 2010 zielen darauf ab, das Freizeitfahrzeug für die Kunden in Anschaffung und Unterhalt günstiger zu gestalten und damit das Hobby Caravaning für noch mehr Kunden erreichbar zu machen. "Die neue Leichtbauweise ermöglicht es nun Vier-Personen-Grundrisse bis zu 3,5 Tonnen Gesamtgewicht ohne Komfortverlust umzusetzen," so Hans-Karl Sternberg, Geschäftsführer des Caravaning Industrie Verbandes, CIVD.

Auch Dieselpartikelfilter zur Nachrüstung für Reisemobile sind erstmals auf dem Caravan Salon zu sehen. Die Filter verhelfen zunächst Reisemobilen auf einigen gängigen Chassisvarianten mit roter Plakette und gelber Plakette zu einer grünen Plakette und damit auch in Zukunft zu freier Fahrt in Umweltzonen. Alle neuen Reisemobile erhalten selbstverständlich ohne weitere Nachrüstung die grüne Plakette. Info: www.civd.de.

Caravan Salon: Reisemobil-Neuheiten für 2010 bei www.promobil.de

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar