Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neo-Traveller Modelljahr 2015

Der Campingbus für vier

Katalog: Neo-Traveller, Voyager XS Foto: Jürgen Bartosch 3 Bilder

Im neuen Voyager XS 600 von Neo-Traveller reisen vier Personen komfortabel im Sechs-Meter-Campingbus. Auf den ersten Blick merkt man oft nicht, dass es sich um ausgebaute Kastenwagen handelt.

15.10.2014 Jürgen Bartosch

Campingbus oder schlanker Teilintegrierter? Nicht wenige stutzen, wenn sie den Voyager des polnischen Herstellers Neo-Traveller das erste Mal unter die Lupe nehmen. Genaugenommen handelt es sich doch um einen ausgebauten Kastenwagen, auch wenn die Erweiterungen in Form geschickt angesetzter großer GfK-Teile auf der vorderen Hälfte des Blechhochdachs und am Heck die üblichen Dimensionen sprengen.

Die bisherigen Voyager-Modelle X, Y und Z basierten alle auf dem rund 6,40 Meter langen Ducato mit Einzel- oder Doppel-Längsbett-Grundrissen. Der neue XS begnügt sich nun mit knapp sechs Meter, ohne dabei allzu viel knapsen und knausern zu müssen.

Vier Personen kommen auch hier bequem in Hub- und Heckbetten unter. Der Doppelboden für die Bordtechnik mit 100- bzw. 130-Liter-Tanks und 120-Ah-Bordbatterie ist ebenso vorhanden wie die große Heckklappe als Zugang zu Gepäckraum und Toilettenkassette. Grundpreis für den Voyager XS: rund 58.000 Euro.

Neo-Traveller im Modelljahr 2015

• Neues Sechs-Meter-Modell mit Doppellängsbett
• Auch der Voyager XS kommt mit Hubbett und Doppelboden
• Einstiegspreis in die Voyager-Serie: rund 58.000 Euro
• Neues Modell mit fester Fahrradgarage folgt auf der Messe

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar