Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Schützt der GfK-Aufbau vor Blitzen

Gefahr bei Donnerwetter im Wohnmobil?

Gefahr bei Donnerwetter

Kastenwagen mit Stahlkarosserie und Reisemobile mit Alu-Haut schützen weitgehend vor Blitzschlag. Leser Dieter Klora will wissen, wie das beim GfK-Aufbau aussieht. Hat er dieselben Eigenschaften?

31.12.2014 Redaktion promobil

Ein Stahlblech- oder Alu-Sandwich-Aufbau schützt rein theoretisch nach dem Prinzip des Faraday’schen Käfigs besser vor Blitzeinschlag als eine GfK-Kabine oder ein GfK-Hochdach beim Kastenwagen. Systematisch wurde dieses Thema allerdings noch nicht erforscht. Fälle, in denen tatsächlich ein Blitz in ein Reisemobil eingeschlagen hat, sind nicht dokumentiert.

Manche Integrierten haben zwischen dem Fahrerhaus und dem Aufbau einen Metallbügel eingebaut, der auch bei Blitzschlag helfen könnte. Carthago setzt wiederum Dächer ein, bei denen das Sandwich außen aus GfK und innen aus Aluminium besteht. Mit Materialproben des Dachs wurden schon Blitzversuche gemacht, die zeigten, dass die innere Alu-Schicht auch gegen Blitze wirksam ist.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.