Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Expeditionsmobile auf dem Caravan Salon 2013

Wilde Biester für Abenteurer und Entdecker

MAN Foto: Sophia Pfisterer 31 Bilder

Im Wohnmobil abseits der Touristen-Routen Abenteuer erleben? Das bieten diese Expeditionsmobile. Ob im LKW, im Dachzelt oder mit einem Pick-Up - diesen Gefährte bringen Sie (fast) überall hin.

05.09.2013 Redaktion promobil

Wüste, Schneelandschaften oder Dschungel - wer eine Tour durch unwirtliches Gebiet plant, braucht ein entsprechend gerüstetes Fahrzeug. Gut, wenn man darin auch noch schlafen, kochen und wohnen kann.

Inspiriert von der Offroad-Sondershow auf dem Caravan Salon haben wir uns aufgemacht, die abenteuerlichsten Wohnmobile, beziehungsweise Expeditionsmobile auf der Messe zu finden. Das größte Gefährt ist mit Abstand der Unicat MXXL auf einem MAN-Chassis. Er erkundete schon in den Wüsten rund um die arabischen Emirate. Sein Wert: Zwei Millionen Euro.

Abenteuer-Mobile müssen aber nicht unbedingt die Größe XXL haben. Die Zeltdach-Konstruktionen von 3 Dog Camping, bieten in schwierigem Gelände mehr Mobilität, wenn Sie auf einem Allradantrieb-Basisfahrzeug wie einem Pick-Up daherkommen.

Einige Marken wie Actionmobil, Tischer, Bimobil und Terracamper haben sich mit ihren geländetauglichen Wohnmobilen schon seit längerem auf Expeditions-Mobile spezialisiert und bieten eine große Auswahl an Fahrzeugen, Grundrissen und Preisklassen. Andere wie die britischen Opus Faltcaravans sind ganz neu auf dem Markt. Mehr zu allen abenteuerlichen Fahrzeugen gibt's in unserer Bildergalerie.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar