Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Euro Motorhome Club (EMHC)

Reisemobilclub will Lobbyarbeit intensivieren

Euro Motorhome Club - EMHC-Vorstand 2015 Foto: EMHC

Auf dem EMHC-Jahrestreffen wurden Präsident Rüdiger Zipper in seinem Amt bestätigt und das bewährte Führungsteam gewählt. Der Club setzt sich für die Interessen der Reisemobilisten ein

29.05.2015 Redaktion promobil

Bei dem Treffen im fränkischen Niederwerrn wurde Präsident Rüdiger Zipper wiedergewählt. Ihm zur Seite stehen Vizepräsident Dieter Steinacker und die Vorstandsmitglieder Gerhard Reisch, Heinz Schneider und Friedhelm Biell. Neuer Pressesprecher des EMHC ist der Journalist Joachim Sterz.

Euro Motorhome Club setzt sich für Rechte der Reisemobilisten ein

Der Club will sich in puncto politischer Lobbyarbeit engagieren und will sich für die Abschaffung von Überholregelungen für Wohnmobile über 3,5 Tonnen einsetzen. Auch die aktuellen Führerscheinbestimmungen sind dem EMHC ein Dorn im Auge: Der Club fordert, dass Neuerwerber von Führerscheinen künftig Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 4,25 Tonnen steuern dürfen: "Die 3,5-Tonnen-Grenze ist längst nicht mehr zeitgemäß", betont Präsident Rüdiger Zipper.

Mehrmals im Jahr organisiert der Club reisemobiltreffen in allen Teilen Deutschlands. Dabei sind auch Nichtmitglieder willkommen. Auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf ist der EMHC mit einem Stand vertreten. Weitere Infos www.emhc.eu

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar