Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Eura Mobil stellt Moving Hotspot vor

Das Internet fährt mit

Moving Hotspot Foto: Jürgen Bartosch

Eura Mobil setzt das Internet in Bewegung. In den Fahrzeugen des Herstellers kann man in Zukunft überall im Internet surfen. Möglich wird es durch eine Zusammenarbeit mit der Telekom, die auf der CMT 2015 vorgestellt wurde.

31.01.2015 Redaktion promobil

Die Telekom bietet seine Moving Hotspots, die bisher hauptsächlich in Mietwagenflotten genutzt werden, demnächst auch für Reisemobilfahrer an. Wer sich einen der kleinen WLAN-Router ins Mobil baut, kann in ganz Europa jederzeit im Internet surfen. Das Gerät verbindet sich über Mobilfunk mit dem Internet – LTE mit bis zu 300 Megabit pro Sekunde Downloadrate.

Keine Langzeitverträge nötig

Langzeitverträge oder Roaminggebühren für das Surfen im Ausland fallen beim Moving Hotspot weg. Stattdessen bucht der Nutzer für einen Tag, eine Woche oder längere Zeiträume Pässe, die europaweit gelten. Die Preise werden nach einer Marktanalyse festgelegt, die derzeit läuft. Der Pass für zwei Wochen soll derzeit unter 30 Euro kosten.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar