Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

News

Drei Fragen an ...

… Franco Barducci, Lenker der italienischen Trigano-Tochter mit den Marken Ci, Roller Team und den Campingbussen.

11.03.2007 Redaktion promobil

Franco Barducci ist seit 1999 an dem Standort Cusona in der Toskana für Ci und Roller Team tätig, zunächst als Produktionsleiter, seit 2003 als Geschäftsführer. Mit Engagement und frischen Ideen treibt er die Weiterentwicklung der Traditionsmarken, ihrer Produkte und Fertigung voran.

promobil: Vor wenigen Wochen eröffneten Sie den neuen Trigano Camper Service. Was muss man sich darunter vorstellen?

Barducci: Das Ziel des Camper Service ist, dem Händler und damit letztlich auch dem Kunden einen deutlich verbesserten Service zu bieten. Wir haben dafür ein neues, 5000 Quadratmeter großes Gebäude erstellt, in dem wir nun mehr Ersatzteile lagern, mehr Mitarbeiter sich um Händleranfragen kümmern können und fast doppelt so viele Werkstattplätze für größere Reparaturen bereitstehen.

promobil: Die Kunden werden mit einem weiteren neuen Stichwort konfrontiert – Green Home – was steckt dahinter?

Barducci: Green Home ist ein Zertifizierungslabel, das in Zusammenarbeit mit der Universität Florenz entwickelt wurde und Haushaltsmöbel und deren Herstellungsprozesse nach ökologischen Gesichtspunkten unter die Lupe nimmt. Wir sind der erste Reisemobilhersteller, der dieses Label tragen darf. Zunächst haben wir die Möbel in den Baureihen Elliot, Riviera und Auto-Roller begutachten lassen – die anderen Baureihen werden folgen. Das Fernziel ist allerdings, den gesamten Lebenszyklus eines Mobils bis hin zur Entsorgung zu erfassen.

promobil: In welche Richtung wird sich die Produktpalette sonst weiterentwickeln? Planen Sie einen Wiedereinstieg bei den Integrierten, etwa aus der zentralen Konzernfertigung bei Eura Mobil?

Barducci: Nein, wir sind überzeugt, dass eine erfolgreiche Marke eine klare Rolle im Markt spielen muss. Integrierte würden zum Image unserer Marken als Anbieter mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis im unteren bis mittleren Preissegment nicht passen. Viel interessanter ist für uns die Entwicklung hin zu den kompakten Teilintegrierten der Van-Klasse.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar