Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

News

Die hohen Spritpreise verändern das Mobilitätsverhalten

Die Mehrheit der deutschen Autofahrer lässt ihr Auto inzwischen häufiger stehen.

22.08.2008 Redaktion promobil

Nach Informationen des Automobilclubs ACE ergab dies eine Umfrage des Marktforschungsunternehmens Ma-ritz Research unter knapp 1600 Autobesitzern. Dennoch scheint die Schmerzgrenze an der Zapfsäule noch nicht erreicht. Mehr als die Hälfte der Befragten (54 Prozent) hält erst einen Spritpreis von mehr als zwei Euro für nicht mehr akzeptabel. Gleichzeitig versuchen aber schon jetzt 67 Prozent der Bundesbürger, unnötige Fahrten zu vermeiden. Und ein Viertel der Deutschen verzichtet komplett auf längere Fahrten oder die Auto-Reise in den Urlaub.

Auch auf die Fahrweise haben die hohen Spritpreise Einfluss: Mehr als 63 Prozent der Autofahrer gaben an, dass sie wegen der hohen Kraftstoffpreise ihren Fahrstil geändert haben.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar