Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

News

Dethleffs investiert in die Umwelt

Dethleffs Umwelt Blockheizkraftwerk Dellekönig Reisemobil Wohnmobil Caravan Wohnanhänger Foto: Foto: Volker Hammermeister

Ein neues Blockheizkraftwerk wurde in Betrieb genommen und die Produktion verzichtet schrittweise auf Papier.

08.12.2009 Redaktion promobil

Mit dem Bau eines neuen Heizkraftwerks spart das Unternehmen bis zu 100.000 Liter Heizöl und über 300 Tonnen CO2 pro Jahr. Die Anlage unterschreitet sogar die gesetzlichen Vorlagen des Bundesministeriums für Umwelt. Das neue 4-Megawatt Bio-Masse-Kraftwerk, welches noch auf eine Leistung von sechs Megawatt ausgebaut werden könnte, ermögliche es Dethleffs, fast das ganze Jahr nur mit anfallenden Holzabfällen zu heizen, so Norbert Dellekönig, Dethleffs-Geschäftsführer; Bauzeit: neun Monate; Kosten: etwa 2,5 Millionen Euro.

Zudem stellt der Allgäuer Hersteller schrittweise auf eine papierlose Fertigung um. Allein durch die Vermeidung von Arbeitspapieren ließen sich bis zu 1,5 Millionen Blatt Papier einsparen, das seien rund 7,5 Tonnen, so Dellekönig.

Mehr Reisemobil-Neuheiten für 2010 bei www.promobil.de

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar