Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

News

Dethleffs Esprit RT: Hoppla, hier komm’ ich

Dieser Dethleffs fällt auf. Und die extrovertierte Farbgebung ist keineswegs die einzige Novität beim neuen Esprit RT auf Renault Master.

18.08.2005 Redaktion promobil

Schon bislang galt er nicht als Mauerblümchen: Schwellende Formen und großflächige Beklebung hoben den Dethleffs Esprit RT aus der Masse. Doch gerade bei Teilintegrierten auf dem extrovertierten Renault Master muss es offenbar noch ein wenig mehr sein.
Der jetzt überarbeitete RT lässt das bisherige Modell jedenfalls blass aussehen. Mit einem leuchtend roten oder vornehm dunkelblauen Fahrerhaus erinnert er nun eher an den ebenfalls brandneuen Dethleffs Fortero (Premiere in promobil 5/2005).

Vom Fortero holte sich der RT ebenfall ein paar neue Ideen für die Innenraumgestaltung. Der zwar schicke, aber letztlich unpraktische Flachbildschirm unter der Bughaube verschwindet. Stattdessen gibt es nun einen zentralen Auszug: Der Bildschirm lässt sich so von den gedrehten Fahrerhaussesseln und vom Bett aus einsehen. Anklänge an den Fortero zeigt auch der Rolloschrank in der Küche. Jedoch bleibt der hier und da verstärkte Kontrast von Kirsch- und Nussbaumdekor eine RT-Spezialität. Zwei neue Grundrisse stocken das Renault-Angebot bei Dethleffs auf. Als weiteres Einzelbettmodell kommt der RT 6614 hinzu (Grundpreis 47 000 Euro). Die klassische Garagenvariante mit Querbett erscheint in Form des RT 6874 (48 000 Euro). In beiden Fällen überrascht das große Stauraumangebot im Heck.

Dethleffs setzt an den Renault-Flachboden erstmals eine Heckabsenkung an. Offener wirkt jetzt gleichfalls die Sitzgruppe: Vormals breite Vertikalelemente am Übergang vom Fahrerhaus zum Aufbau sind verschwunden. Schiebbare Strahler bringen abends Helligkeit an den richtigen Fleck. Im Einstieg bietet ein hoher Garderobenschrank seine Dienste an – eine weitere Übernahme aus dem Fortero. Ähnlich wie die neuen RT-Varianten macht auch der Fortero weiter von sich reden. Zum Caravan-Salon gibt es neben Alkovenmodellen auch preisgünstige Teilintegrierte auf dem frontangetriebenen Ford Transit mit Flachboden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar