Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Tourismusabgabe in Deutschland

Daumen runter

Foto: Ingolf Pompe

In Zukunft soll die Tourismusabgabe flächendeckend von Kommunen erhoben werden, das heißt Campingplätze müssen zahlen und diese Kosten könnten auf die Gäste abgewälzt werden. Daumen runter!

11.07.2015 Redaktion promobil

Der Deutsche Bundestag spielt auf Anraten des Deutschen Tourismusverbandes mit dem Gedanken einer Ausweitung der Tourismusabgabe. Diese soll in Zukunft flächendeckend von den Kommunen erhoben werden dürfen.

Bei der Tourismusabgabe müssen alle Betriebe, die vom Tourismus profitieren, einen Beitrag zahlen. Im Falle von Stell- und Camping­plätzen dürfte der höchstwahrscheinlich auf die Gäste abgewälzt werden. Dafür hat das promobil Team kein Verständnis: Daumen runter!

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
promobil Heft 062015
Heft 07 / 2015 10. Juni 2015 Heftinhalt anzeigen Artikel einzeln kaufen
Fahrzeug-Angebote
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar