Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Campen im kalten Norden

Wintercamping in Dänemark

VisitDenmark Foto: Kim Wyon

Die Kälte ist kein Argument mehr, das Camper im Winter abschreckt. Auf den Trend reagieren auch die dänischen Campingplätze. Etwa 100 von ihnen an Küsten und in Städten sind auch im Winter geöffnet.

09.11.2014 Redaktion promobil

Fast ein Viertel der 450 Campingplätze aus dem dänischen Campingverband haben auch zwischen November und April geöffnet. Wer die Nähe einer Stadt sucht, findet für seinen Wohnwagen einen Platz auf einem Ganzjahrescampingplatz bei Aarhus oder Kopenhagen. Die Möglichkeit die Ostseeküste bei Winter zu erleben, bieten mehrere Wintercampingplätze in Meeresnähe.

Dänische Wintercampingplätze sind schnell ausgebucht

Im Übrigen sind einige der dänischen Ganzjahresplätze so gut ausgebucht, dass sich die Camper vorher anmelden müssen, um einen Platz zu reservieren. Dennoch gibt es eine stattliche Zahl von Plätzen für Wohnwagenfahrer, bei denen man einfach so vorbeischauen kann und fast immer einen Platz findet.

Wintercamping in Dänemark ist übrigens nicht nur Besitzern von Wohnwagen und Wohnmobilen vorbehalten. Auf vielen winteroffenen Plätzen können Gäste auf Wunsch beheizbare Hütten für eine Nacht oder mehrere Tage mieten.

Nähere Informationen zum Thema: www.danischecampingplaetze.de

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar